Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

fraktiovorsniddspd.jpg

Er wird damit Nachfolger von Andreas Bär, der ab dem 15. Mai das Amt des Nidderauer Bürgermeisters übernimmt. Der 30 Jahre alte Vinzenz Bailey ist seit 2016 Parteivorsitzender der Nidderauer SPD und Kreistagsabgeordneter. Bei der Kommunalwahl wurde er zum Stadtverordneten gewählt.

Zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wurde Melanie Jung einstimmig gewählt. Sie ist 41 Jahre alt und engagiert sich seit 2014 als Vorsitzende des Behindertenrats Main-Kinzig für mehr Inklusion und Teilhabe in der Gesellschaft. Komplettiert wird der Fraktionsvorstand durch die einstimmige Wahl Sam Pfeifers zum Geschäftsführer. Der 24 Jahre alte Sam Pfeifer tritt die Nachfolge von Fanny Withofs an, die bei der Kommunalwahl nicht erneut für die Stadtverordnetenversammlung kandidierte.

„Die neue Fraktion, die durch die Wähler zusammengestellt wurde, weist eine gute Mischung aus neuen Gesichtern und erfahrenen Kommunalpolitikern auf. Mit den beiden parteilosen Fraktionsmitgliedern Dr. Horst Maurer und Romy Nickel findet zudem die engagierte Bürgerschaft eine starke Stimme in der SPD-Fraktion“, bekräftigt Bailey und führt weiter aus „Insbesondere freut es mich, dass der Generationenwechsel auch in der Fraktion gelungen ist und wir mit einem kompetenten und gut durchmischten Team an die Arbeit für die nächsten fünf Jahre gehen können. Die einstimmigen Ergebnisse sind hierfür ein großer Vertrauensbeweis und Verpflichtung zugleich.“

Als Stadtverordnetenvorsteher, den Ersten Bürger der Stadt, hat die SPD als stärkste politische Kraft Jan Jakobi nominiert. „Jan Jakobi ist seit 2013 Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses. Dort hat er über die Parteigrenzen hinweg für seine ausgewogene Moderierung und Kenntnisse im Verwaltungshandeln Anerkennung erhalten. Wir sind uns sicher, dass er ein hervorragender Kandidat für das überparteiliche Amt des Stadtverordnetenvorstehers ist“, so Bailey. Des Weiteren stimmten die Mitglieder der Fraktion über die Nominierung der Kandidaten ab, die für den Magistrat zur Wahl vorgeschlagen werden. Als ehrenamtliche Stadträte im Magistrat wurden Markus Dillmann, Herbert (Harry) Bischoff und Rosemarie Czekalla nominiert. Soweit diese Vorschläge umgesetzt werden, kann ein weiterer Nachrücker als Stadtverordneter seine Arbeit aufnehmen.

Nachfolgende Stadtverordnete wurden bei der Kommunalwahl am 14. März in folgender Reihenfolge nach Stimmergebnissen gewählt: Vinzenz Bailey, Melanie Jung, Sam Pfeifer, Dr. Horst Maurer, Jan Jakobi, Gabriele Roß, Werner Schättler, Markus Dillmann, Lennard Oehl, Michael Bär, Romy Nickel, Rembert Huneke und Markus Maier. Weitere Nachrücker sind Helmut Brück, Nathalie Döring und Manfred Seib.

Foto (von links): Vinzenz Bailey, Melanie Jung und Sam Pfeifer.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2