Antrittsbesuch von Bürgermeister Bär in Schöneck

Nidderau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Sinne einer guten Nachbarschaft fand Andreas Bärs (SPD) erster Antrittsbesuch als Nidderauer Bürgermeister bei seiner Amtskollegin Conny Rück (SPD) in Schöneck statt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

rueckbaerschoen.jpg

In freundschaftlicher Atmosphäre, Rück und Bär kennen und schätzen sich seit vielen Jahren, tauschten sich die beiden Rathauschefs über zahlreiche kommunalpolitische Themen aus: „Sei es unsere gemeinsame Kulturarbeit, die Hohe Straße oder das Stockheimer Lieschen: Als Nachbarn teilen wir viele kommunalpolitische Themen. Und im Sinne einer guten Nachbarschaft wollen wir einen konstruktiven und wertschätzenden Austausch pflegen, um uns auch kurzfristig einander zur Seite zu stehen.“ so Bär und Rück.

Dass die „gute Nachbarschaft“ auch tatsächlich gelebt wird, zeigt folgendes Bespiel: Erst kürzlich sei an einem Sonntagabend eine kurzfristige Amtshilfe nötig gewesen. „Da habe ich zum Hörer gegriffen und 10 Minuten später war die Aufgabe gemeinsam unbürokratisch und menschlich gelöst. So soll es sein!“, so Bär, der sich bei Rück zum Abschluss für die guten Wünsche zum Amtsantritt bedankte.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gibt keine verfügbaren Elektriker mehr? Falsch! Aufgrund einer Neugründung der XPILE Elektrotechnik GmbH haben wir gestandene Elektro-Monteure kurzfristig (ab 01.10.2021) für Sie zu Verfügung. Wir erledigen für Privat- und Businesskunden alles im Bereich Elektroinstallation, Smart-Building und Elektromobilität. Melden Sie sich gerne unter +49605149002650.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2