Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Auch im Hallenbad gibt es durch die Corona-Pandemie Abweichungen vom gewohnten Betrieb. Auf Grund der Allgemeinverfügung des Main-Kinzig-Kreises gilt die 3G-Regel. Dies bedeutet, alle Badegäste ab 6 Jahren müsse genesen, geimpft oder getestet sein.

Nachweis für
• Genesene nicht älter als 6 Monate
• Geimpfte durch Impfausweis/CovPass-App
• Schüler durch ein regelmäßig gepflegtes Schultestheft
• KiTa-Kinder die 6 Jahre alt sind benötigen keinen Test
• Getestete durch negativen Antigen-Schnelltest (kein Selbsttest) oder PCR-Test nicht älter als 24 Stunden
Der Nachweis muss zusammen mit dem Eintrittsticket an der Kasse vorgezeigt werden.

Der Ticketverkauf erfolgt weiterhin im Online-Shop. Jeder, der das Nidderbad besuchen möchte, benötigt ein E-Ticket. Das gilt auch, wenn man eine gültige Jahres- oder Geldwertkarte besitzt Familienmitglieder können unter einem Benutzerkonto als weitere Person angelegt werden. Bei einem nächsten Besuch man die Kontaktdaten dann nicht noch einmal eingeben, sondern kann die Personen markieren, für die man buchen möchte. Wer eine Jahreskarte oder Geldwertkarte besitzt, muss dies in seinem Profil anhaken. Kinder bis 3 Jahren müssen ebenfalls als weitere Person angelegt werden. Diese sind dann auch kostenfrei.

Interessierte können Tickets für bis zu zehn Personen in einer Buchung erwerben, nach Verfügbarkeit bis zu sieben Tage im Voraus. Interessierte werden gebeten, sich vorab über die Öffnungszeiten zu informieren. Eine Erstattung des Kaufpreises ist ausgeschlossen.  Eine Umbuchung des bereits gekauften E-Tickets auf einen neuen Termin ist vor dem Beginn eines neuen Zeitfensters möglich. Hierbei bleibt der bereits versendete QR-Code bestehen.

Die Verweildauer im Bad gilt nur für das gewählte Zeitfenster, nach Ende dieses Zeitslots müssen Sie das Bad wieder verlassen. "Bitte lassen Sie sich von Freunden und Familie helfen, wenn Sie selbst keine Möglichkeit haben ein E-Ticket zu buchen", erklärt die Stadt Nidderau. "Mit dem Online-Ticket-Verfahren kommen wir unserer Dokumentationsverpflichtung und Begrenzung der Gästezahl aufgrund der Corona-Beschränkungen nach. Bitte beachten Sie auch die Verhaltens- und Hygieneregeln im Bad."

Öffnungszeiten

Für den Schwimmbadbesuch stehen mehrere Zeitfenster zur Verfügung.  Dienstag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 13:00 findet ausschließlich Schulschwimmen statt (kein öffentlicher Badebetrieb).

Öffnungszeiten für die Dauer der Corona Einschränkungen

Einlass Badeschluss
Montag geschlossen geschlossen

Dienstag und Mittwoch
06:15 bis 07:00 Uhr 07:30 Uhr Frühschwimmen
08:00 bis 13:00 Uhr geschlossen Schulschwimmen
14:00 bis 17:00 Uhr 17:30 Uhr

Donnerstag und Freitag
06:15 bis 07:00 Uhr 07:30 Uhr Frühschwimmen
08:00 bis 13:00 Uhr geschlossen Schulschwimmen
14:00 bis 16:00 Uhr 16:30 Uhr
17:00 bis 19:00 Uhr 19:30 Uhr
20:00 bis 21:00 Uhr 21:30 Uhr Spätschwimmen

Samstag und Sonntag
08:00 bis 10:00 Uhr 10:30 Uhr
11:00 bis 13:00 Uhr 13:30 Uhr
14:00 bis 16:00 Uhr 16:30 Uhr
17:00 bis 19:00 Uhr 19:30 Uhr
18:00 bis 19:00 Uhr 19:30 Uhr Spätschwimmen

Die Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laufen fortwährend. In der Leerungsphase zwischen den Zeitfenstern finden erweiterte Reinigungsarbeiten statt.

Zutritt
Im Hallenbad gelten wieder die regulären Eintrittspreise. 60 Eintrittskarten werden pro Zeitfenster über das Onlinebuchungsportal verkauft. In Ausnahmefällen können an der Personalkasse je Zeitfenster maximal 10 Eintrittskarten direkt erworben werden. Der Eingang erfolgt wie üblich über das Foyer. Von hier werden die Besucher mit Abstandsmarkierungen und Hinweisschildern durchs Schwimmbad geleitet. Der Ausgang erfolgt ausschließlich über das Drehkreuz.

Ein Mund- und Nasenschutz muss im Eingangsbereich, sowie in den Umkleide- und Sanitäranlagen getragen werden. Für Personen mit Anzeichen von Symptomen einer Corona Erkrankung ist der Zutritt ausgeschlossen. Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert-Koch-Institutes wird empfohlen, das Bad nicht zu besuchen. Es müssen die Kontaktdaten hinterlegt werden.

Schwimmen
Um die vorgegebenen Abstandsregeln im Wasser einhalten zu können wird auf abgetrennten Bahnen mit begrenzter Personenzahl im Kreisverkehr geschwommen. Zeitgleich können maximal 50 Schwimmer das Schwimmerbecken bzw. 25 das Nichtschwimmerbecken nutzen. Das Kinderplanschbecken kann zeitgleich mit 4 Personen genutzt werden. Die Riesenrutsche sowie die Attraktionen müssen geschlossen bleiben.

Sauna
Leider muss die Saunaanlage vorerst weiter geschlossen bleiben. Auf Grund der Hygienevorgaben und Abstandsregeln, eine Begrenzung der Personenzahl in Abhängigkeit zur Nutzfläche sowie die begrenzte Größe der einzelnen Saunakabinen, würde eine Öffnung der Saunaanlage in keinem wirtschaftlichen Verhältnis von Kostenaufwand und Ertrag stehen. Da der Betrieb einer Sauna Anlage nicht zur Daseinsvorsorge zählt und die finanzielle Situation der Kommune weiterhin angespannt ist, wird für diese Entscheidung um Verständnis gebeten.

Besucherinformation (aktuell unter https://www.nidderau.de/nidderbad-schwimmbad/)

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gibt keine verfügbaren Elektriker mehr? Falsch! Aufgrund einer Neugründung der XPILE Elektrotechnik GmbH haben wir gestandene Elektro-Monteure kurzfristig (ab 01.10.2021) für Sie zu Verfügung. Wir erledigen für Privat- und Businesskunden alles im Bereich Elektroinstallation, Smart-Building und Elektromobilität. Melden Sie sich gerne unter +49605149002650.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2