Anzeige

Gemeinsam mit anderen Kommunen aus der Region ist die Stadt auch in diesem Jahr wieder mit dabei und wird vom 10. bis 30. September 2022 mit möglichst vielen Teilnehmer:innen in die Pedale treten, um einen Beitrag zum Klimaschutz und zu mehr Lebensqualität in Nidderau zu leisten. Am STADTRADELN Nidderau teilnehmen können Mitglieder des Kommunalparlaments, Mitarbeiter:innen der Stadtverwaltung, lokaler und städtischer Unternehmen sowie alle Personen, die in Nidderau leben und/oder arbeiten, eine Schule besuchen oder einem Verein angehören.

Die Registrierung über www.STADTRADELN.de/nidderau ist ab sofort möglich. Teilnehmer:innen der Vorjahre können auch einen in der Vergangenheit erstellten Benutzernamen reaktivieren. Die Anmeldung kann neben der Homepage auch über die STADTRADELN-App oder nach telefonischer Anfrage im Fachbereich Umwelt der Stadt Nidderau über das Papier-Anmeldeformular vorgenommen werden.

Durch das STADTRADELN sollen möglichst viele Menschen für das Radfahren im Alltag begeistert werden. Sie setzen als Team oder auch als Einzelperson ein Zeichen für ihre Kommune, leisten einen Beitrag zum Klimaschutz und haben letztendlich einfach Spaß beim Fahrradfahren. Gerade für Kurzstrecken ist die Teilnahme beim STADTRADELN ein guter Anlass, um das Auto einfach mal stehen zu lassen und stattdessen das treue Fahrrad zu nutzen. „Unser aller Gesundheit profitiert von dem reduzierten innerstädtischen Verkehr und den dadurch verminderten Schadstoffemissionen“, appelliert Erster Stadtrat und Umweltdezernent Rainer Vogel zur Teilnahme.

So heißt es vom 10. bis 30. September: Ordentlich in die Pedale treten und radeln – am Ende der Veranstaltung wird es seitens des Main-Kinzig-Kreises für die radelaktivste(n) Kommunen eine Prämierung geben.

Weitere Informationen finden Interessierte auch unter www.stadtradeln.de 


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2