Phänomenale Auftritte bei „Klaane Schnooke live und in Farbe“

Nidderau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie die Faschingsveranstaltungen in diesem Jahr nun schon zum 2. Mal in Folge ausfallen mussten, freute sich der Nachwuchs des Kultur-, Tanzsport- und Carnevalsvereins „Die Aascher Schnooke“ Nidderau e.V. riesig, am Sonntag, den 08.05.2022 endlich auf der Bühne stehen und die lang geübten Tänze, Reden und Gesangsdarbietungen auch außerhalb der karnevalistischen Zeit einem großen Publikum präsentieren zu können.

Ohne Helau-Rufe führte die Kindersitzungspräsidentin Liah Oehm durch ein buntes Programm, das Groß und Klein begeisterte. Den Auftakt machte die neu gegründete Gardetanzsportgruppe „Baby Moskitos“ mit einem schwungvollen Marsch. Anschließend begrüßte das Kinderprinzenpaar der Aascher Schnooke, Prinz Jiyan I. und Prinzessin Wolke I. alle Anwesenden. Danach ging es Schlag auf Schlag weiter. Die kleinsten Tänzerinnen -Newcomer- der Aascher Schnooke, die Showtanzgruppe „Dancing Dreamers“, verzauberten mit ihrem Pinguin-Tanz das Publikum. Die Playbackgruppe „Powergirls“ sorgten mit einem Partymix für Bombenstimmung.

Die Nachwuchsbüttenrednerinnen Tia Schleiter, Nele Gomes, Wolke Merz und Martha Storck unterhielten das Publikum mit ihren tollen Vorträgen „Mai 2022“, „ein Brüderchen für Nele“, „Frühjahr 2022“ und „mein Hund Lucky“ und ernteten viel Beifall. Die „Tanzflöhe“ zeigten unter dem Motto „Zirkus – the greatest show“ einen sensationellen Showtanz. Im Programm sah man auch die Solotänzerin Emily Hieber und die Solistin Emily Schüler im Gardetanzsport. Der Gast-Kinderchor „Bunte Töne“ der Sängervereinigung Windecken gab einige tolle Lieder zum Besten. 21 kleine Meerjungfrauen begeisterten mit der Showtanzgruppe „Little Stitches die vollbesetzte Kultur- und Sporthalle in Heldenbergen. Die Gardetanzsportgruppe „Little Moskitos“ stellte mit einem Marsch ihr Können unter Beweis. Wolke Merz wirbelte bei ihrem Solo-Showtanz unter dem Motto „Vaiana – voll gerne“ über die Bühne. Lisa Marie Espig heizte dem Saal mit Hits von Mia Julia ein.

Nachdem die Showtanzgruppe „Shiny Diamonds“ mit ihrem spektakulären Tanz „Aufbruch zum Mond“ das Publikum begeisterte, bedankten sich die 1. Vorsitzende Rita Maxheim und die Sitzungspräsidentin Liah Oehm noch einmal bei allen Trainer- und BetreuerInnen sowie bei allen Aktiven, Unterstützern und Sponsoren. Zum Abschluss, dem großen Finale, wurden alle Akteure noch einmal auf die Bühne gebeten. Es war wunderschön anzusehen, mit welcher Begeisterung die kleinen und großen Nachwuchstalente der Aascher Schnooke auf der Bühne standen.

kidsphschnoo az1

kidsphschnoo az2

kidsphschnoo az3

kidsphschnoo az4

kidsphschnoo az5

kidsphschnoo az6

kidsphschnoo az7