Ein starkes Team für Hochzeiten in Nidderau

Nidderau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Heiratswillige Paare finden in der Nidderauer Stadtverwaltung fünf Standesbeamte und einen Eheschließungsbeamten vor.

Das Team der erfahrenen Standesbeamten Manfred Lipp, Philipp Meißner, Meike Wenk und Hiltrud Würtele unter der Leitung von Alexandra Nolte wird nun ergänzt um den neuen Eheschließungsbeamten Bürgermeister Andreas Bär (SPD). Dieser hatte Ende des vergangenen Jahres eine entsprechende Fortbildung in Bad Salzschlirf erfolgreich absolviert und konnte kürzlich seine erste Trauung vollziehen.

Insgesamt werden in Nidderau jährlich etwa 60 Ehen geschlossen. Dabei ist es dem gesamten Team wichtig, dass dies immer in einem würdigen Rahmen geschieht. Schließlich soll dieser Tag einer der schönsten im Leben der Eheschließenden sein. Trauungen sind an zahlreichen Orten in Nidderau möglich: Vom städtischen Rathaus, dem Ostheimer Bürgerhof, dem Städtischen Museum im Hospital bis hin zur Hannibal Bright Lounge beim Nidder Forum kann in Nidderau je nach individueller Vorstellung geheiratet werden. Künftig sollen auch Trauungen im Erbstädter Pfaffenhof und der Nidderhalle in Eichen möglich sein.

Übrigens: Die Nidderauer Standesbeamtinnen und -beamten sind dienstrechtlich Verwaltungsfachangestellte und im Personenstandsrecht weitergebildet. Im Gegenzug zu Eheschließungsbeamten übernehmen sie neben der Eheschließung auch zusätzliche notarähnliche Aufgaben in der Sachbearbeitung und Beurkundung von Personenstandsfällen (Geburten, Sterbefälle, etc. samt damit verbundenen Fragen der Namensführung).

standbesamnidd az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2