Sechs gegen einen: Schlägerei am Bahnhof Nidderau

Nidderau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Bahnhof Nidderau kam es am Donnerstagabend zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein 32-jähriger Mann aus Schöneck verletzt wurde. Eine sechsköpfige Gruppe junger Männer, im Alter zwischen 23 und 32 Jahren, geriet bereits in einem Regionalexpress auf der Fahrt von Gießen nach Nidderau mit dem späteren Geschädigten in einen verbalen Streit.

Nach dem Ausstieg aller Beteiligten am Bahnhof Nidderau verlagerte sich die Streitigkeit auf den dortigen Bahnsteig 1 und artete im weiteren Verlauf in eine körperliche Auseinandersetzung aus. Alle sechs Täter wirkten hierbei mit Schlägen und Tritten, unter anderem auch gegen den Kopf, auf den 32-Jährigen ein. Selbst als der Geschädigte in Folge der Attacken in den Gleisbereich stürzte, ließen die Männer nicht von ihm ab.

Erst nachdem das Opfer Schottersteine in die Richtung der Täter warf, ohne diese zu treffen, ließen die Männer von dem 32-Jährigen ab. Dadurch gelang es dem Geschädigten den Notruf abzusetzen. Die Personengruppe konnte von der Polizei angetroffen und festgenommen werden. Gegen die sechs Männer wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Der 32-jährige Geschädigte wurde bei dem Übergriff verletzt. Eine ärztliche Versorgung lehnte er jedoch vor Ort ab.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2