Jubiläum bei den Nidderau Borussen: Zehn Jahre in Schwarz und Gelb

Sommerfest der Nidderau Borussen am 9. Juli 2022 anlässlich des 10-jährigen Bestehens.

Nidderau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Wir zieh’n vergnügt und froh dahin, schwarz-gelb ist unsre Tracht“, lautet eine Zeile aus der Vereinshymne von Borussia Dortmund.

In den zehn Jahren seit der Gründung der „Nidderau Borussen 09 e.V.“ boten sich einige Anlässe zum Frohsinn. Viele Menschen in der Region bringen den Fanclub zumal mit sozialem Engagement in Verbindung. Wenige Monate waren vergangen, seit acht Gründungsmitglieder die Nidderau Borussen am 10. Januar 2012 aus der Taufe hoben, da gelang dem BVB das Double aus Meisterschaft und Pokalerfolg. Im Jahr 2017 folgte ein weiterer Pokalsieg. Viele Erfolge erlebten die Nidderau Borussen vor Ort im Stadion, aber auch Enttäuschungen wie das verlorene Champions-League-Finale 2013 in London.

Doch wer ein Schwarz-Gelber ist, hält es mit dem Satz: „Die Qualität eines Fußballvereins zeigt sich darin, wie er seinen sozialen Aufgaben gerecht wird.“ So formulierte es Franz Jacobi schon vor etwa 100 Jahren. Die Nidderau Borussen verstehen die Aussage des BVB-Gründungsvater als Auftrag. „Menschen in Not zu helfen und für ein respektvolles Miteinander einzutreten, gehört zu den Werten von Borussia Dortmund. Wir in unserem Fanclub sehen das genauso“, erklärt der Vereinsvorsitzende Peter Schmitt.

Beim 12-Stunden-Cycling-Event des Lions Club Main-Kinzig Interkontinental am 10. September 2022 waren die Nidderau Borussen dabei und förderten so das Frauenhaus Hanau e.V. sowie die Obdachloseninitiative Straßenengel e.V. Im Vorjahr waren sie beim gleichen Anlass bereits im Team die meisten Kilometer gefahren und hatten so ein Kinderdorf für sozial benachteiligte und misshandelte Mädchen in Istanbul unterstützt. Im November 2019 übergab der Fanclub eine Spende in Höhe von 500 Euro an die Bürgerstiftung Nidderau, die für die Jugendhilfe eingesetzt wurde. Durch Mittel der BVB-Stiftung „Leuchte auf“ verhalf man der Sophie-Scholl-Schule in Hanau zu einem Bolzplatz mit zwei Toren. Mehrfach unterstützten die Nidderau Borussen finanziell den gemeinnützigen Verein LaLeLu aus Bruchköbel. Seit 2013 beteiligen sich die schwarz-gelben Fußballfans regelmäßig an der Reinigung von Stolpersteinen in Heldenbergen und Windecken, die an Opfer der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft erinnern. Die Liste ließe sich fortsetzen.

Auch Prominenz ließ sich im Laufe der Jahre bei den Zusammenkünften der Nidderau Borussen sehen. Zu den bekanntesten Mitgliedern gehörte der inzwischen verstorbene frühere Landrat Erich Pipa. Bei einem Fanclubtreffen im Jahr 2012 berichtete Horst „Schotte“ Trimhold von seinen Erfahrungen als Profifußballer. Von 1966 bis 1971 trug der im vergangenen Jahr in Hanau verstorbene Mittelfeldspieler das schwarz-gelbe Trikot des BVB. Im Jahr 2017 organisierten die Nidderauer BVB-Fans ein Hallenfußballturnier in der Sporthalle der Bertha-von-Suttner-Schule. Zudem waren sie Ausrichter eines Tischfußballturniers und fuhren zusammen zum ZDF in Mainz, um beim Aktuellen Sportstudio im Publikum zu sitzen.

Ralf Lorz, Alwin Pauly, Peter Schmitt, Karin Pauly, Markus Maza, Madeleine Schmitt, Christian Dill und Michael Schmitt heißen die Gründungsmitglieder der Nidderau Borussen, die heute 153 Mitglieder zählen. Im zehnten Jahr des Bestehens blickten die Aktiven des Fanclubs mit einer winterlichen Jubiläumswanderung und einem Sommerfest auf das gemeinsam Erlebte und Erreichte zurück. Am 17. September 2022 fuhren sie gemeinsam im Bus nach Dortmund zum Derby gegen den Nachbarverein aus Gelsenkirchen. Der Hanauer Anzeiger berichtete am 17. August 2022 ausführlich unter der Überschrift „Ein Fanclub mit Herz“ über das Vereinsjubiläum.

Mehr Informationen über die Nidderau Borussen 09 e.V. finden sich hier:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

https://nidderau-borussen09.de

https://www.facebook.com/nidderauborussen09

https://www.instagram.com/nidderauborussen09

nidderauborss az

Die Nidderau Borussen gemeinsam unterwegs nach Dortmund, um das Derby gegen den Nachbarverein aus Gelsenkirchen am 17. Septeber 2022 im Stadion mitzuerleben.

nidderauborss az1

Sommerfest der Nidderau Borussen am 9. Juli 2022 anlässlich des 10-jährigen Bestehens.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2