Die durch eine schöne Blüte oder durch besondere Wuchsform auffallenden kennen wir, ohne ihre Heilwirkung zu nutzen. Einige sind aber auch so unscheinbar, dass wir sie gerne übersehen. Rund zwei Stunden dauert die Führung, bei der die Teilnehmer aus fachkundigem Mund nicht nur erfahren, was auf heimischen Wiesen wächst, sondern auch, wie Sauerampfer und Co. unseren Speisezettel ergänzen und wie wir ihre Heilkräfte für uns nutzen können.

Veranstaltet wird der Rundgang vom BUND Nidderau am Sonntag, 26.05.24, um 10 Uhr. Treffpunkt ist in Heldenbergen, Wingertstraße hinter dem Bahnübergang. Alle naturkundlich interessierten Mitbürger und Mitbürgerinnen sind herzlich eingeladen. Wetterfeste Schuhe werden empfohlen. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden werden gerne entgegengenommen.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2