Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Kaweh Mansoori (SPD) in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf rund 46.000 Euro.

Es handelt sich um drei Abschnitte aus dem Radverkehrskonzept des Main-Kinzig-Kreises. Die Radwege binden die Ortsteile Heldenbergen, Windecken und Eichen an bestehende Radverbindungen an. Diese Abschnitte sollen im Zuge des Ausbaus auf einer Breite von drei Metern asphaltiert werden. Ziel dabei ist es, die Verkehrssicherheit für Radfahrende zu verbessern sowie den Umstieg aufs Rad attraktiver zu machen.

Die Zuwendung erfolgt aus dem Programm „Starke Heimat Hessen“ nach der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität. Nach dieser können neben investiven Maßnahmen zur Stärkung des Fuß- und Fahrradverkehrs auch entsprechende Planungen, Konzepte und Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit Zuschüsse erhalten.

Die Planungen starten kurzfristig und sollen bis Ende des Jahres abgeschlossen werden.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2