Eine schicksalhafte Begegnung in der Stadtbücherei

Nidderau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am vergangenen Freitagabend verwandelte sich die Stadtbücherei im alten Rathaus von Nidderau in einen Ort literarischer Magie.



Der Förderverein der Stadtbücherei Nidderau e.V. hatte zu einer Autorenlesung geladen, und alle Plätze waren bis auf den letzten gefüllt. In der angenehmen Atmosphäre des historischen Gebäudes präsentierte die Nidderauer Autorin Aline Akbari ihr Romandebüt „Velella“.

Pünktlich um 19.30 Uhr begann Akbari ihre Lesung und zog das Publikum sofort in den Bann der Geschichte. „Velella“ erzählt von einer schicksalhaften Begegnung zwischen dem irischen Farmer Padraig und der deutschen Urlauberin Livia. Die Autorin nahm die Zuhörer mit auf eine Reise durch das malerische Irland und weckte die Sehnsucht, das Land kennenzulernen. Ihre charmante und fesselnde Art des Vortrags ließ die Zuhörer förmlich in die Geschichte eintauchen.

„Was geschieht, wenn ein einziger Augenblick das Leben plötzlich aus seiner scheinbar vorbestimmten Bahn wirft?“ Diese zentrale Frage durchzieht „Velella“ und beschreibt die tiefgreifenden Veränderungen, die eine zufällige Begegnung im Leben der beiden Protagonisten bewirkt. Vor der rauen Kulisse der irischen Atlantikküste kämpfen Padraig und Livia nicht nur mit den äußeren Umständen, sondern auch mit ihren inneren Konflikten und Emotionen. Die Landschaft, beschrieben mit liebevollen Details, spiegelt ihre innere Unruhe wider und verleiht der Geschichte zusätzliche Tiefe.

Im Anschluss an die Lesung hatten die Besucher die Möglichkeit, Bücher zu erwerben und diese von der Autorin signieren zu lassen. Die Schlange der Interessierten war lang, ein Zeichen dafür, wie sehr Akbaris Erzählkunst und die packende Geschichte von „Velella“ das Publikum berührt hatten. Aline Akbari, geboren 1966 in Aachen, lebt heute sowohl in Windecken als auch im Südwesten Irlands. Sie arbeitet als freie Texterin und hat mit „Velella“ ihren ersten Roman veröffentlicht. Ihr Debütwerk zeigt eindrucksvoll, wie meisterhaft sie die Kunst des Erzählens beherrscht und wie sie es versteht, ihre Leser zu berühren und zu inspirieren.

Dieser gelungene Abend wird den Besuchern sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben und hat einmal mehr gezeigt, welche kulturellen Schätze Nidderau zu bieten hat. Ein Highlight im Veranstaltungskalender der Stadtbücherei und des Vereins. Weitere Infos zum Verein und zu den Veranstaltungen zum 15. Geburtstag findet man unter www.foerderverein-stadtbuecherei-nidderau.de

autorinakbari az

autorinakbari az1


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2