Unter der Organisation von Frau Beate Sala (Fa. Schäfer-Reisen, Nidderau) und unserer Eventmanagerin und stellv. Vorsitzende Waltraud Schmidt besuchte man das Aschaffenburger Schloss „Johannisburg“ mit einer sehr sachkundigen und interessanten Führung.

Das anschließende Mittagessen in der Brauereigaststätte „Schlappeseppel“ stärkte die Gruppe für den Besuch und Führung in der nachgebauten antiken Villa „Pompejanum“, die einen Einblick in das Leben der alten Römer gewährt. Die Villa „Pompejanum“ mit ihrem mediterranem Flair ist ein schöner Erholungsort und lädt zum Verweilen ein. Ebenso wie ein Spaziergang durch den Park „Schönbusch“ mit der Möglichkeit sich mit Kaffee und Kuchen für die Heimreise zu stärken und zu genießen, den die Reisegruppe auch überwiegend frönte.

Unter den fachkundigen und humorvollen Erläuterungen von Busfahrer Marc-Oliver Lauer endete für die Reisegruppe der Tag. Von den Teilnehmer/innen war zu vernehmen, dass es ein kurzweiliger, erlebnisreicher und interessanter Ausflug in die nähere Umgebung war. Auch für das kommende Jahr ist wieder ein Ausflug geplant. Fahrtziel und Datum wird zeitnah mitgeteilt.

"Wir, der VdK Nidderau, möchte auch seine Mitglieder an das traditionelle „Grillen für die daheimgebliebenen“ am Samstag, 24. August 2024 ab 15:00 Uhr auf dem Gelände des Kaninchenzuchtvereins Ostheim 'Hasenheim' zu kostenlosen 'Schmankerl vom Grill' erinnern. Auch freuen wir uns wieder auf den Besuch unserer Freunde vom VdK Ortsverband Büdesheim. Die Getränke, aller Art, werden, wie üblich, vom Kaninchenzuchtverein Ostheim serviert und abgerechnet", so der VdK Nidderau.

vdknidderschloesst az


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2