Strecke nach Bergen-Enkheim deutlich früher wieder frei

Niederdorfelden
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Arbeiten zur Erneuerung der Bundesstraße (B) 521 zwischen Niederdorfelden und Frankfurt a.M./Bergen-Enkheim sind so weit fortgeschritten, dass die bestehende Vollsperrung in Kürze wieder aufgehoben werden kann.

Mit dem Rückbau der Verkehrssicherung wird aller Voraussicht nach im Laufe des 27.09.2019 begonnen. Für die Verkehrsteilnehmer bedeutet dies, dass der Bundesstraßenabschnitt ab kommendem Samstag, den 28.09.2019 wieder ohne nennenswerte Verkehrsbeschränkungen befahren werden kann. Durch verschiedene und stetige Optimierungen im Bauablauf war eine zügige Fortführung der Arbeiten möglich, so dass die umfangreiche Maßnahme alles in allem nunmehr deutlich weiter fortgeschritten ist als ursprünglich geplant war.

Mit den Straßenbauarbeiten wurde Ende Juli 2019 begonnen. Da die Bauleistung aufgrund der verschiedenen Anwohnerzufahrten auf dem Streckenabschnitt in mehrere Bauabschnitte unterteilt werden musste, ergab sich zunächst eine einzuplanende Bauzeit bis Ende Oktober/Anfang November.

Der Bundesstraßenabschnitt war von verschiedenen Fahrbahnschäden, wie z.B. Netzrissen oder Ausmagerungen und Spurrinnen gekennzeichnet. Da sich die Schäden bislang nur auf die oberflächennahen Asphaltschichten begrenzten, war lediglich eine Erneuerung der Fahrbahndecke notwendig. Damit konnte der Entstehung größerer Schäden mit der Folge einer späteren, wesentlich umfangreichen und damit letztendlich auch zeit- und kostenintensiven Sanierungsmaßnahme entgegengewirkt werden. Nach der Fertigstellung der Arbeiten entspricht der Fahrbahnzustand der B 521 nunmehr wieder den dort aktuell vorhandenen verkehrlichen Erfordernissen.

Zunächst wurde in diesem Jahr eine Erneuerung der Fahrbahn zwischen dem Abzweig zur L 3008 nach Bad Vilbel / Niederdorfelden und dem Kreuzungsbereich bei Frankfurt/Bergen-Enkheim auf einer Länge von insgesamt ca. 3,8 km durchgeführt. Im kommenden Jahr 2020 ist dann ein weiterer Bauabschnitt auf der B 521 zwischen dem Abzweig L 3008 Bad Vilbel/Niederdorfelden und dem Abzweig nach Karben auf weiteren 1,6 km geplant. Um den Hessentag in Bad Vilbel entsprechend zu berücksichtigen, erfolgen die Arbeiten voraussichtlich erst nach Beendigung dieser Großveranstaltung.

Hessen Mobil bedankt sich bei allen Verkehrsteilnehmern und Anliegern für das Verständnis und die Geduld während der bestehenden Vollsperrung sowie auch für die gute Zusammenarbeit aller am Bau Beteiligten und nicht zuletzt auch für die sehr effektive und effiziente Leistungserbringung durch die beauftragte Baufirma.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner