Erste gemeinsame kreisübergreifende Feuerwehrübung

Niederdorfelden
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Schrecklicher Verkehrsunfall mit fünf Verletzten auf der Straße zwischen Niederdorfelden und Karben-Rendel in der Nähe der Kläranlage: Das war das anspruchsvolle Szenario einer kürzlich veranstalteten gemeinsamen Übung der Freiwilligen Feuerwehren aus Niederdorfelden und Karben-Rendel.

niederdorfkreisfrei.jpg

Die anrückenden Einsatzkräfte fanden bei der Einsatzübung ein Auto im Graben vor, darunter eingeklemmt ein Fahrradfahrer. Im Auto selbst waren Fahrer und Beifahrer eingeklemmt oder eingeschlossen, auf der Rückbank saßen zwei Kinder. Diese herausfordernde Aufgabenstellung arbeiteten die beiden Wehren gemeinsam zügig ab, innerhalb von einer Stunde waren alle Verletzten aus dem Fahrzeug befreit und auch der Radfahrer wurde zügig unter dem Fahrzeug herausgeholt. „Natürlich haben wir einiges gesehen, was wir künftig noch besser machen können; daran werden wir in der laufenden Ausbildung arbeiten. Insgesamt haben beide Wehren aber gezeigt, wie gut sie ausgebildet sind“, lautete das Fazit der Verantwortlichen.

Vorbereitet hatten diese erste gemeinsame kreisübergreifende Übung der beiden Nachbarn seit Jahrzehnten für Rendel Wehrführer Frank Winkler und Armin Mungel, für Niederdorfelden Gemeindebrandinspektor Daniel Christ und sein Stellvertreter Matthias Wiese. „Wir haben viele wertvolle Erfahrungen gesammelt – und werden diese Übungen ganz sicher wiederholen“, sagte Daniel Christ. Insgesamt beteiligten sich 35 ehrenamtliche Feuerwehrmänner und -frauen an dieser Einsatzübung zur technischen Hilfe.

Foto: Gemeinsam gefordert: Die Feuerwehren aus Niederdorfelden und Karben-Rendel bei einer Einsatzübung. Foto: Feuerwehr Niederdorfelden

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner