Kita-Brand in Niederdorfelden: Photovoltaik-Anlage erheblich beschädigt

Foto: 5vision.media

Niederdorfelden
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bei dem Brand auf dem Dach der Kindertagesstätte in Niederdorfelden am Freitag (wir berichteten) ist offenbar ein erheblicher Schaden entstanden. Teile der Photovoltaik-Anlage wurden in Mitleidenschaft gezogen, unklar ist, ob die Kindertagesstätte in der nächsten Woche wieder öffnen kann.

Um 12.20 Uhr waren Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst mit dem Stichwort "Dachstuhlbrand" zu der Kita am Lindenplatz in Niederdorfelden alarmiert worden. Alle Kinder und Erzieherinnen wurden umgehend evakuiert und in Sicherheit gebracht. Laut Martin Schwarzkopf, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Niederdorfelden, ist vermutlich durch beschädigte Oberlichter Löschwasser in das Kita-Gebäude gelangt. Ob dies die Kita-Öffnung nächste Woche beeinträchtigt steht, noch nicht fest.

Die Feuerwehr Maintal war mit der Drehleiter vor Ort, um die Löscharbeiten auf dem Dach abzusichern. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

kitaniederdorfbesch az

Foto: 5vision.media


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2