Unfall verursacht und geflohen: Radlerin machte sich davon

Niederdorfelden
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine Radfahrerin kreuzte am Donnerstagnachmittag die Landesstraße 3008 von der Straße "An der Rosenhelle" in Niederdorfelden kommend und verursachte hierdurch einen Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen; ohne sich um die Unfallbeteiligten zu kümmern, machte sich die Unbekannte auf ihrem Damenrad davon.



Nach derzeitigen Erkenntnissen querte die Dame gegen 16.20 Uhr die Landesstraße, offenbar ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Es kam daraufhin zur Kollision dreier Autos. Ein 33-Jähriger in seinem Renault Twingo fuhr auf einen Honda Civic auf, an dessen Steuer ein 24-Jähriger aus Dietzenbach saß. Der Honda wurde durch den Zusammenprall auf den davor fahrenden Ford Kuga eines 31-Jährigen aus Nidderau geschoben.

Insgesamt entstand ein Schaden von rund 11.500 Euro. Der 33- und der 31-Jährige kamen nach der Unfallaufnahme zur medizinischen Versorgung jeweils in ein Krankenhaus. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe suchen nun nach weiteren Zeugen und bitten diese, sich unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2