Niederdorfelden: Gassigängerin soll Mutter mit Hundekotbeutel beworfen haben

Niederdorfelden
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine 32-jährige Mutter geht mit ihrem Kleinkind im Kinderwagen und ihrem Hund am Dienstagvormittag, gegen 11 Uhr, in der Hanauer Straße in Niederdorfelden spazieren, als ihr eine Frau mit einem hellen und einem dunklen Labrador entgegenkam. An einer Engstelle des Gehwegs konnte die Mutter mit Kinderwagen der entgegenkommenden Gassigängerin nicht ausweichen, woraufhin diese die Mutter verbal anging.



Unvermittelt schlug die etwa 1,70 Meter große Frau, welche zwischen 50 und 60 Jahre alte Frau sein soll, auf die Jüngere ein. Die doppelte Hundebesitzerin hat kurze graue Haaren und trug ein helles Oberteil mit einem Punktmuster sowie eine helle 3/4 Hose. Zusätzlich soll die aggressive Dame einen vollen Hundekotbeutel nach der Mutter mit Kleinkind geworfen haben bevor sie sich in unbekannte Richtung entfernte.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand blieb die 32 Jahre alte Frau aus Niederdorfelden unverletzt. Die Polizei in Maintal hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen des Vorfalls. Diese melden sich bitte unter der Rufnummer 06181 4302-0.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2