Fortsetzung der Zusammenarbeit zwischen Diakoniestation und Gemeinde

Rodenbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Um auch in Zukunft eine gute Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Rodenbach und der Diakoniestation Rodenbach zu koordinieren, traf sich der Bürgermeister Klaus Schejna (SPD) mit der Seniorenberaterin Christine Fleiner, der Pflegedienstleiterin Regina Hüttig und dem neuen Geschäftsführer der Diakonie Dr. Stephan Wiegand im Rathaus.

Anzeige

diakoniegemeinderodenb.jpg

Die Gesprächspartner waren sich einig, dass sie ihre erfolgreich praktizierte Zusammenarbeit fortführen und weiter ausbauen möchten. So ist etwa beabsichtigt, im Rahmen der Gesundheitsprävention, für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde, als auch Mitgliederinnen und Mitglieder des Seniorenbeirates das Kursangebot zum Thema „Richtige Pflege ihrer Angehörigen“ durch die Diakonie auszubauen.

Der demographische Wandel bringt zahlreiche neue Anforderungen und Schwierigkeiten für die Betroffenen mit sich. Auf Initiative der Seniorenberatung der Gemeinde Rodenbach finden seit dem Jahr 2019 regelmäßig Treffen mit der Diakonie statt. Der Bürgermeister der Gemeinde Rodenbach, Klaus Schejna, ergänzt: „Darüber hinaus stehe ich nicht nur mit der Diakonie, sondern auch mit anderen Rodenbacher Organisationen und Vereinen im Gespräch, welche im Bereich Soziales und Senioren tätig sind. Viele Rodenbacherinnen und Rodenbacher konnten durch diese enge Zusammenarbeit Hilfe und Unterstützung in Anspruch nehmen.“

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner