„Dein Pflaster“: Impfaktion macht an Rodenbachhalle Station

Rodenbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Impfaktion des Main-Kinzig-Kreises „Dein Pflaster“ geht auch über die Sommerferien weiter.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige

Für alle Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahren, die sich mit dem Vakzin von Johnson&Johnson impfen lassen wollen, steht der Impfbus jeweils dienstags an unterschiedlichen Stellen im Kreis. Der nächste Halt ist Dienstag, 03.08.2021, 14 Uhr bis 20 Uhr, an der Rodenbachhalle, Hanauer Landstraße 14. Alle Informationen und Unterlagen finden sich aktuell auf der Internetseite des Kreises (www.mkk.de) unter CoroNetz/Dein Pflaster.

Gesundheitsdezernentin Susanne Simmler erklärt, dass jeweils der Impfstoff von Johnson&Johnson zum Einsatz kommt, der nur einmal verimpft werden muss. „Dieses Vakzin ist zugelassen für Menschen ab 18 Jahren. Das heißt, dass sich ‚Dein Pflaster‘ derzeit nicht an Unter-18-Jährige richtet. Für die jungen Menschen unter 18 Jahre gibt es mittlerweile andere Impfangebote, etwa in den Impfzentren in Hanau und Gelnhausen beziehungsweise beim Haus- oder Kinderarzt“, so Simmler.

Bürgermeister Klaus Schejna (SPD) freut sich, dass es „Dein Pflaster“ nun auch in seinem Ort gibt: „Eine Impfung gegen Corona schützt Sie und die Menschen in Ihrem Umfeld vor einer schweren Erkrankung. Mit jeder einzelnen Impfung können wir zusammen die Ausbreitung der Pandemie verhindern. Bitte nehmen Sie dieses Angebot wahr.“ Die wöchentlich wechselnden Haltestellen für „Dein Pflaster“ werden gemeinsam vorbereitet von den Initiatoren der Aktion, dem Main-Kinzig-Kreis und den Städten Hanau und Maintal, sowie den „gastgebenden“ Kommunen. Alle Städte und Gemeinden hatten die Möglichkeit, sich an der Aktion zu beteiligen. Aus den Rückmeldungen entwickelt der Main-Kinzig-Kreis den aktuellen Fahrplan, der im Internet eingesehen werden kann.

Am jeweiligen Aktionstag von „Dein Pflaster“ kann jeder und jede volljährige Interessierte aus dem Main-Kinzig-Kreis vorbeischauen und sich mit dem Einmal-Impfstoff von Johnson&Johnson impfen lassen. Mitzubringen sind ein gültiger Lichtbildausweis, das Krankenkassenkärtchen sowie, nach Möglichkeit, das Impfbuch. Um Zeit zu sparen empfiehlt es sich, den Aufklärungs- und Anamnesebogen (ebenfalls erhältlich auf www.mkk.de unter CoroNetz/Dein Pflaster) bereits ausgefüllt mitzubringen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!