Portrait über „Engagement im Ehrenamt“ von Anton Hofmann

Rodenbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der neuesten Ausgabe im Mitgliedermagazin vom ACE Auto Club Europa „LENKRAD“ wird auf der Sonderseite SOCIAL MEDIA als Highlight ein Portrait über das „Engagement im Ehrenamt“ von Anton Hofmann (Rodenbach) besonders hingewiesen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige

imageacehofmann.jpg

Der Youtube-Kurzfilm ist auf Internetseite vom ACE seit einigen Tagen veröffentlicht und kann von Interessierten angesehen werden. Hofmann durfte als „Hauptdarsteller“ mitwirken und über die Arbeit des Kreisvorstandes Main-Kinzig und Wetterau berichten. Mit Aktionen machen ACE-Mitglieder auf Probleme der Verkehrssicherheit und Barrieren im Straßenverkehr aufmerksam - auch bei politischen Entscheidern. Das Mitgliedermagazin mit einer Auflagenhöhe von weit über 600.000 Exemplaren wir allen Mitglieder - im Gegensatz zum großen Mitbewerber - kostenlos frei Haus ausgeliefert!

Erst vor Wochen erhielt Hofmann als Zeichen der persönlichen Anerkennung für die vielen Mitgliedsjahre vom ACE Vorstand eine Ehrenurkunde und die Platin-Clubkarte überreicht. Anton Hofmann ist seit 2006 als Kreisvorstandsmitglied und Pressesprecher Kreis Main-Kinzig (MKK) und Wetterau besonders in der Clubarbeit vor Ort engagiert. Zusätzlich ist „Toni“ Hofmann als Reisebegleiter bei Gruppenreisen für das ACE-Reisebüro europaweit tätig. Vor 3 Jahren wurde er als Delegierter in das höchste Satzungsorgan vom ACE, der Hauptversammlung, gewählt und fungierte als einer der Sprecher der Antragsberatungskommission bei der außerordentlichen Hauptversammlung am 17. Juni 2021 in Göttingen.

"Wir sind Autoclub und Mobilitätsbegleiter für unsere Mitglieder und ihre Familien. Wir helfen, Mobilität umfassend zu sichern und zu fördern. In diesem Rahmen vertreten wir die Interessen unserer Mitglieder - sie stehen im Mittelpunkt unseres Handelns", sind für Anton Hofmann die Werte ausschlaggebend, die der ACE verkörpert und deshalb kandidierte er nach seinem Umzug nach Rodenbach als er 2006 in den Ruhestand ging als Mitglied für den Kreisvorstand im ACE-Kreis Main-Kinzig und Wetterau. „Wir bekennen uns zu unseren gewerkschaftlichen Wurzeln. Wir streiten für soziale Gerechtigkeit, insbesondere um Mobilität für alle Gruppen der Bevölkerung zu gewährleisten. Wir werben für unsere Überzeugungen in der Öffentlichkeit und nehmen teil am verkehrspolitischen Diskurs. Wir setzen uns ein für mehr Verkehrssicherheit. Wir beteiligen uns daran, den Verbraucherschutz zu stärken und das Verkehrsrecht weiter zu entwickeln.“

Die Willensbildung im ACE verläuft demokratisch von unten nach oben. Alle vier Jahre wird auf einer Hauptversammlung der Kurs von gewählten Delegierten abgesteckt, sie wählen auch den Vorstand und die Aufsichtsgremien des Clubs“. Außerdem gehört der ACE dem Deutschen Verkehrsforum, dem Deutschen Verkehrsgerichtstag e. V., dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) und der Deutschen Verkehrswacht (DVW) an. Kooperative Beziehungen unterhält der ACE unter anderem zur Arbeiterwohlfahrt (AWO), bei der Anton Hofmann ebenfalls fast 40 Jahre Mitglied im Ortsverein Rodenbach-Ronneburg ist.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gibt keine verfügbaren Elektriker mehr? Falsch! Aufgrund einer Neugründung der XPILE Elektrotechnik GmbH haben wir gestandene Elektro-Monteure kurzfristig (ab 01.10.2021) für Sie zu Verfügung. Wir erledigen für Privat- und Businesskunden alles im Bereich Elektroinstallation, Smart-Building und Elektromobilität. Melden Sie sich gerne unter +49605149002650.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2