Biotopvernetzung für ein natürliches Rodenbach

Rodenbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Gemeinsam beantragen CDU und Grüne in der Gemeindevertretung die Prüfung zur Feststellung in welchem zeitlichen Rahmen eine Biotopvernetzung, im Rahmen des Maßnahmenkatalogs des NABU, umgesetzt werden kann.

Nach Ansicht der beiden Fraktionen stellt die Biotopvernetzung für ein natürliches Rodenbach  – neben dem Projekt 'Rodenbach blüht' – einen erstrebenswerten und unerlässlichen Bestandteil dar. Sie sei von äußerster Wichtigkeit, damit die verschiedensten Arten Lebensraum und Nahrung finden können, sich fortpflanzen können und auf diese Weise auch der Fortbestand gesichert ist. Beispielsweise seien einige Insekten auf das Wachstum seltener Pflanzenarten und deren Standorte angewiesen.

"Biotopverbünde sind notwendig, um eine Vernetzung von Lebensräumen und Lebewesen zu ermöglichen. Etwaige Grenzen zwischen Biotopen müssen für großflächige und funktionierende Ökosysteme überwunden werden. Wer das Motto 'Natürlich Rodenbach' lebt, kommt nicht umhin Maßnahmen zur Biotopvernetzung proaktiv umzusetzen", so der Fraktionsvorsitzende der Rodenbacher CDU, Christian Schmidt.