Nach der Anreise im Tagungshotel wurde am Samstagvormittag der von der Gemeinde Rodenbach vorgelegte Haushaltsplan 2023 sowie das dazugehörige Investitionsprogramm für die nächsten 5 Jahre studiert und diskutiert. Auf Einladung der SPD-Fraktion Rodenbach, die im gleichen Hotel tagte, folgte nach der internen Sitzung dann am Nachmittag eine gemeinsame Klausurrunde mit dem Koalitionspartner. Bis in den späten Abend hinein wurden wichtige Themen, wie zum Beispiel die Planung des Finanzhaushaltes und die Personalplanung sowie die anstehenden Investitionsprojekte für das nächste Jahr diskutiert. Zudem wurden neue gemeinsame Anträge zum Haushalt erarbeitet, die während der nächsten öffentlichen Gemeindevertretungssitzung am 07.12.22 (20:00 Uhr, Rodenbachhalle, Niederrodenbach) in die Haushaltsdebatte eingebracht werden.

Im Anschluss folgte ein gemeinsames Abendessen beider Fraktionen. Hier fand ein reger Austausch statt. Es wurde weiter diskutiert und bei geselligem Beisammensein lernten sich die Gemeindevertreter beider Fraktionen noch besser kennen.

"Unser Fazit: Die gemeinsame Klausurtagung war ein voller Erfolg. Unterschiedliche Meinungen und Ideen zum Haushalt konnten direkt ausgetauscht und auch die Abstimmung der gemeinsamen Anträge konnte sehr konstruktiv und effizient finalisiert werden. Die gemeinsame Abendveranstaltung hat viel Spaß gemacht, und alle Beteiligten ein Stück enger zusammenrücken lassen. Für die Einladung und die Organisation der gemeinsamen Klausursitzung möchten wir uns besonders bei Jan Lukas (Fraktionsvorsitzender SPD-Fraktion) noch einmal bedanken und würden uns sehr freuen, wenn wir auch im nächsten Jahr wieder eine gemeinsame Tagung veranstalten könnten", so Michael Kempf für die FDP-Fraktion.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2