TGS-Mädchen beeindrucken mit starken Leistungen

Niederrodenbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bei den Hallenkreismeisterschaften des Leichtathletikkreises Offenbach-Hanau war die TGS Niederrodenbach mit 7 Mädchen der Altersklasse U12 und U14 am Start und wurde verstärkt durch Paul Johann Weber als einziger Junge.

Anzeige

staffeltgs.jpg
staffeltgs1.jpg

Insgesamt konnten die Athleten der TGS Niederrodenbach 7 mal Gold, 3 mal Silber und 2 mal Bronze holen. Erfolgreichste Athletin des Tages war mit 3 mal Gold, 1 mal Silber und 1 mal Bronze Destany Eusebio (W13), die seit Oktober bei der TGS trainiert. Mit starker Leistung gewann sie sowohl den Vorlauf im 60 Meter Sprint (8,87s) als auch das Finale (8,79s), in dem mit Lara Grünewald (9,06s/Platz 3) und Aaliyah Matos (9,15s/Platz 5). Die vierte Athletin der TGS Niederrodenbach, Johanna Costa, verpasste das A-Finale nur knapp, setzte sich aber im B-Finale als schnellste durch (9,37s).

In der anschließenden 4x75 Meter Sprintstaffel der Mädchen war somit klar, dass dieses Team sich nur selbst schlagen kann. In der Besetzung Lara Grünewald, Aaliyah Matos, Sarah Müller (die noch auf den Einzelstart verzichtete) und Schlussläuferin Destany Eusebio erkannten die Zuschauer sofort, dass dieses Team perfekt eingespielt ist. Mit 42,39 Sekunden setzte sich die Staffel der TGS Niederrodenbach durch und kam mit dieser Leistung 3,41 Sekunden vor der Staffel der TV 1861 Neu-Isenburg ins Ziel. Nahezu perfekte Wechsel sorgten dafür, dass die Staffel der TGS Niederrodenbach 2,27 Sekunden schneller war, als die addierten Einzelleistungen aller 4 Sprinterinnen zusammen.

Im 800 Meter Lauf zeigte sich erneut die Klasse des erfolgreichsten Jahrgangs der TGS Niederrodenbach. Mit einem Start/Ziel-Sieg konnte Lara Grünewald den Lauf in 2:42,94 Minuten für sich vor Annalena Hamburger (SSC Hanau-Rodenbach, 2:44,65) entscheiden. Auf Platz 3 folgte Destany Eusebio (2:44,97), der nach dem langen Wettkampftag mit insgesamt 5 Disziplinen im Zielsprint die Kraft ausging. Das Mannschaftsergebnis rundeten Johanna Costa (2:51,21/Platz 4) in persönlicher Bestzeit, Aaliyah Matos (2:55,83/Platz 6) und Sarah Müller (2:57,63/Platz 7) ab.

In den technischen Disziplinen gewann Destany Eusebio den Weitsprung mit 4,18m. Aaliyah Matos wurde Sechste mit 3,86m. Im Hochsprung musste sich Destany Eusebio nach packendem Zweikampf gegenüber Luna DiSirio (TV 1861 Neu-Isenburg) geschlagen geben. Beide Athletinnen übersprangen 1,36m, allerdings hatte Destany Eusebio einen Fehlversuch mehr und wurde dadurch Zweite. Johanna Costa erreichte Platz 6 mit übersprungenen 1,24m. In der Altersklasse W12 gewann hingegen Annika Wegmann den Hochsprung mit 1,24m. Im 800 Meter Lauf erreichte die Athletin Platz 5 in 3:03,56 Minuten. Im 60 Meter Sprint (9,96s) kam sie über den Vorlauf nicht hinaus.

In der Altersklasse W10 hatte Mia Naboon ihren ersten Leichtathletikwettkampf und wusste sogleich zu überzeugen. Im Weitsprung erreichte sie mit 3,91m einen hervorragenden 2. Platz. Mia Naboon wusste diesen Erfolg aber noch zu toppen. Nachdem sie im 50m Sprint sich im Vorlauf noch Ella Schubert (TV Windecken/8,20s) mit 8,31s geschlagen geben musste, zeigte die Zehnjährige im Finale ihre mentale Stärke und gewann in 8,17s vor Ella Schubert (8,19s). Im späteren 800 Meter Lauf dominierte Mia Naboon. Mit ihrem Tempo schockte sie die Konkurrenz und überrundete sogar eine Konkurrentin auf ihrer letzten Runde. Nach 3:00,78 Minuten erreichte sie als Erste das Ziel mit einem satten Vorsprung von 30 Sekunden auf Platz 2.

Den Abschluss bildete Paul Johann Weber (M12), der sich auf den 800 Meter Lauf konzentrierte. In seinem Lauf machte Nico Debus das Tempo. Paul Johann Weber erkannte mit seiner Erfahrung, dass dieses Tempo zu schnell ist und ließ den Konkurrenten vom SSC Hanau-Rodenbach erstmal ziehen. Nach der ersten Runde war er bereits 30 Meter zurück, saugte sich dann aber Runde für Runde heran. Leider war am Ende die Strecke zu kurz, so dass Paul Johann Weber in 2:40,83 Minuten Platz 2 erreichte, 3 Sekunden hinter dem Sieger.

Mit den Hallenkreismeisterschaften in Hanau ist somit die Hallensaison für die Athleten der TGS Niederrodenbach beendet. Weiter geht es dann am 01.03.2020 mit den Kreismeisterschaften im Crosslauf in Offenbach-Rosenhöhe.

Trainingszeiten Leichtathletik:
Montag, 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr (Bulauhalle)
Donnerstag, 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr (Treffpunkt Bulauhalle)
Lauftraining (Ort nach Absprache)
Samstag, 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Weitere Informationen:
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo