Kontrollmaßnahmen zu Schulbeginn an Adolf-Reichwein-Schule

Niederrodenbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der „Gemeinsam Appell an die Eltern und Schüler“ von Ordnungsamt, Schulleitung und Elternbeirat zur Entlastung die Verkehrslage am Eingang zur Schule Adolf-Reichwein-Schule in Rodenbach zeigte am ersten Schultag des neuen Schuljahre Wirkung.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige

reichweinpraesenz_ant.jpg
reichweinpraesenz_ant1.jpg
reichweinpraesenz_ant2.jpg
reichweinpraesenz_ant3.jpg

Insbesondere wurde das absolute Halteverbot in der Alzenauer Straße – bis auf noch ein paar wenige zunächst unbelehrbare Autofahrerinnen und Autofahrer – beachtet!

Die Präsenz vom Ordnungsamtsleiter Gido Puhl und Hilfspolizeibeamter Rainer Ritter sowie der Sachbearbeiterin im Amt für Öffentliche Sicherheit und Ordnung Johanna Fritsch der Gemeinde Rodenbach in Gelben Warnwesten brachten viele „Eltern-Taxis“ zum Nachdenken. Das Dokumentieren der wenigen Verkehrsverstöße mit Blitzlichtaufnahmen und die Aushändigung einer Bekanntmachung der Straßenverkehrsbehörde Rodenbach werden mit Sicherheit in den nächsten Tagen und Wochen zur Schulwegsicherheit beitragen und hoffentlich nachhaltig Wirkung zeigen.

Die mündliche Ankündigung der „Gelben Karte“ und im Wiederholungsfall der „Roten Karte“ mit dem Hinweis auf Verwarnungsgelder dienten in erster Linie der Sicherheit der Kinder. Das Aus- und Einsteigen in der Bring- und Haltezone „In der Gartel“ wird noch zu wenig genutzt, er ermöglicht den Kindern einen sicheren Schulweg von der Gartel über den „Landwehrweg“ bis zur Schule und reduziert deutlich den Verkehr vor der Schule. Der Schulleiter der Adolf-Reichwein-Schule, Ulrich Vormwald, und der Stellvertretende Vorsitzende vom Elternbeirat, Erik Straub, Ordnungsamtsleiter Gido Puhl der Gemeinde Rodenbach in Rodenbach dankten den vielen Schülern und Eltern und Schüler, die die Aus- und Einstiegsstellen nutzen.

Foto: Präsenz und Appell „Kein Anhalten im absoluten Halteverbot in der Alzenauer Straße und Nutzung der Bring- und Haltezone“ an Eltern und Schüler zeigten Wirkung!

Text und Fotos: Anton Hofmann



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2