Frühlingserwachen im Altenzentrum Rodenbach

Niederrodenbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Immer wieder gehen die Bewohner*innen gemeinsam mit den Betreuungskräften des Altenzentrums Rodenbach unter die Hobby-Gärtner*innen, so auch im Januar.

Anzeige

janzazr az

Gemeinsam mit der Betreuungskraft Marika Gentile gingen mehrere Bewohner*innen des Wohnbereichs 3 raus um gemeinsam zu Gärtnern. Denn auch wenn die Temperaturen noch nicht auf den Frühling verweisen, ist es den Bewohner*innen und den Betreuungskräften wichtig, dass die Außenanlagen schön begrünt sind. So wurden die ersten „winterharten“ Blümchen schon einmal rausgesucht.

Alte, morsche Pflänzchen, sowie Unkraut wurden gejätet, die Erde gelockert und neue Blüten in die Hochbeete gepflanzt. „Ein schönes und abwechslungsreiches Angebot, das Sonne in die noch tristen Wintertage bringt“ so Betreuungskraft Gentile. Daneben wurden ein paar Frühlingslieder angestimmt und ein kleines „Kräuterrätsel“ in die Gartenarbeit mit eingebaut.

Foto: Bewohnerin Elisabeth Janz kümmert sich um die Pflege eines der Hochbeete im Garten des Altenzentrums Rodenbach.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2