Historisches Anwesen im alten Ortskern erstrahlt in neuem Glanz

Niederrodenbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Gemeindeverwaltung in Rodenbach ist erfreut, wenn Besitzer schöner denkmalgeschützter Wohnhäuser im alten Ortskern diese liebevoll sanieren, um den ursprünglichen Zustand zu erhalten oder zu rekonstruieren.

Anzeige

denkmalhstro az

krcihsatrroden az

krcihsatrroden az1

Deshalb gibt es eine finanzielle Bezuschussung für private Sanierungsmaßnahmen zur Erhaltung oder Verbesserung des Ortsbildes im alten Ortskern. Historische Anwesen erzählen die Geschichte eines Ortes. Sie sind zeitgeschichtliches Gut und besonders erhaltenswert. Frau Marina S. besitzt eines dieser alten Fachwerkhäuser im alten Ortskern von Rodenbach und hat sich der aufwendigen Sanierung gestellt. So wurden in der Kirchstraße 17, das Hauptgebäude farblich neugestaltet, alte Balken in der Fachwerkfassade ergänzt oder ganz ausgetauscht, einzelne Fachwerkfelder restauriert und das Dach neu eingedeckt. Sanierungsmaßnahmen in diesem Umfang kosten viel Geld.

Die Bürgerin stellte vor Beginn aller Bauarbeiten mehrere Anträge auf Bezuschussung der Sanierungsmaßnahmen bei der Gemeindeverwaltung. Der Zuschuss errechnete sich anhand vorgegebener Richtlinien. Wer sich für die Bezuschussungsmöglichkeiten der Gemeinde Rodenbach interessiert, kann diese auf der Internetseite der Gemeinde nachlesen. Ins Suchfeld „Private Maßnahmen zur Erhaltung des Ortsbildes – Richtlinien zur Bezuschussung“ eingeben und unter Medien den gleichnamigen Link öffnen.

„Wir bedanken uns für das große Engagement und bezuschussen die Baumaßnahmen gemäß unseren Richtlinien“, so Bürgermeister Klaus Schejna (SPD).


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2