Schulbeginn: Appell der Vernunft an die Eltern

Niederrodenbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Damit es nach dem Ende der Schulferien und zu Beginn des neuen Schuljahres am Montag, den 5. September 2022, vor dem Eingang zur Adolf-Reichwein-Schule in Rodenbach geordneter als in den vergangenen Jahren zugehen soll, haben sich die Beteiligten an einem „Runden Tisch: Sicherer Schulweg“ zusammengesetzt und einen „Appell der Vernunft an die Eltern“ verfasst.

Schulleitung, Elternbeirat und Ordnungsamt arbeiten in den kommenden Wochen Hand in Hand und weisen vorsorglich darauf hin, dass in der Alzenauer Straße ein durchgängiges absolutes Haltverbot zur Sicherheit der Schüler gilt. Gemeinsam werden sie die Einhaltung der Verkehrsvorschriften durch die „Eltern-Taxis“ überwachen und bei Nichteinhaltung auf die Konsequenzen hinweisen.

Für das Aus- und Einsteigen der Schüler, die von ihren Eltern mit dem Pkw gebracht bzw. geholt werden, ist seit dem vergangenen Jahr bereits eine Hol-und Bringzone in der Gartel, an der Katholischen Kirche eingerichtet worden. Diese Hol-und Bringzone soll unbedingt genutzt wird um mögliche Unfallgefahren direkt vor der Schule zu verhindern. „Der sichere Fußweg von der >Gartel< über den >Landwehrweg< bis zur Schule ist allen Schüler zumutbar!“ darin waren sich die Verantwortlichen der Schule und der Gemeinde Rodenbach einig. Die Nutzung soll den Verkehr vor der Schule deutlich reduzieren.

Die „Hol-und Bringzone sowie Wendemöglichkeit in der Gartel“ kann auch während der Bauzeit genutzt werden, denn so viel Zeit, Geduld und Respekt sollte die Sicherheit der Kinder wert sein! Ende des Monats September 2022 wird sich die Situation, nach der Freigabe des neuen Kreisels in der Adolf-Reichwein-Straße, wieder normalisieren. Ein weiterer positiver Effekt ist, dass die Kinder durch das Gehen des Schulwegs frühzeitig ein Bewusstsein für Gefahrensituationen im Straßenverkehr entwickeln und durch die gemeinsame Bewältigung des Schulwegs das Sozialverhalten gefördert und verbessert wird. Außerdem gilt in der Hol-und Bringzone für die Zeit von Montag –Freitag, jeweils von 7:30 Uhr bis 14 Uhr, ein eingeschränktes Haltverbot. Dies soll gewährleisten, dass genügend Haltemöglichkeiten für die Eltern vorhanden sind.

Den „Eltern-Taxis“ wird vom Ordnungsamt der Gemeinde Rodenbach ein Flyer zur Verkehrssicherheit zur Verfügung gestellt und der Flyer wird auch auf der Homepage der Schule veröffentlicht sowie bei den Einschulungsfeiern verteilt.

schulwegappelrodenb az

Die Teilnehmer am „Runden Tisch: Sicherer Schulweg“ nach der Besprechung im Pausenhof der Adolf Reichwein-Schule (von links): Anton Hofmann, Pressesprecher vom Mobilitätsclub ACE (Auto Club Europa), Thorsten Schuster, Elternbeirats-Vorsitzender, Ulrich Vormwald, Schulleiter, Eric Staub , Stellv. Elternbeirats-Vorsitzender, Rainer Ritter, Ordnungsamt, Klaus Schejna, Bürgermeister und Johanna Fritsch Ordnungsamt Rodenbach.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2