Rodenbach: Feuerwehr löscht Kellerbrand

Foto: Freiwillige Feuerwehr Rodenbach

Niederrodenbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Feuerwehr Rodenbach wurde zusammen mit der Drehleiterkomponente der Feuerwehr Langenselbold und dem Rettungsdienst gegen 10:15 Uhr am Pfingstmontag zu einem Feuer mit Menschen in Gefahr alarmiert. In einem Wohnhaus in der Friedrichstraße in Niederrodenbach war es zu einem kleineren Brand im Bereich des Kellers gekommen. Durch einen mit Atemschutzgeräten ausgerüsteten Trupp wurde der Brandherd im betroffenen Raum abgelöscht.



Das Gebäude wurde anschließend mittels Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit und die Brandstelle mittels Wärmebildkamera kontrolliert.

Drei Bewohner wurden zunächst in ihrer rauchfreien Wohnung belassen und dort durch die Feuerwehr betreut. Sie wurden, ebenso wie ein Nachbar, welcher noch Löschversuche im Keller unternommen hatte, vor Ort vom Rettungsdienst untersucht. Sie mussten jedoch nicht ins Krankenhaus transportiert werden. Die Drehleiterkomponente der Feuerwehr Langenselbold musste nicht tätig werden.

friedfeuerrrdoenba az

Text und Foto: Freiwillige Feuerwehr Rodenbach


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2