Irish Folk beim Dämmerschoppen im Schützenhof

Oberrodenbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Amarank spielen die heiteren Melodien und frechen Songs von der grünen Insel, Musik die aus den Urzeiten der Kelten zu uns dringt, ursprünglich wie die Quellen und Bäche Irlands sprudelt und hüpft und uns beschwingt mitnimmt.

amarank.jpg

Ihr Sound zeichnet sich aus durch die verschiedenen akustischen Instrumente, die zum Einsatz kommen. Uwe „Igor“ Frühm wechselt von seiner Fiddle gerne mal zum Cajon, zur Tinwhistle oder zu Gitarre und Gesang. Tommi Reuther spielt Gitarre, Mandoline, Cajon und singt Background-Stimme. Lead-Sänger Thomas „Hüni“ Stadtmüller spielt Gitarre und wechselt bei Instrumentalstücken zur Bodhran.

Die drei Musiker haben ihre Wurzeln in der Spät-Hippie Ära, kommen aus Improvisation und Session, inspiriert von Progressive und Avantgarde, aber auch Weltmusik und Folklore. Das hört man auch manchmal heraus. Das ein oder andere Stück geht in Richtung Rock, manch anderes wird ein wenig jazzy, aber im großen und ganzen bleibt es doch irischer, schottischer und bretonischer Folk - Celtic Folk Music.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Das Schützenhof-Team präsentiert Guinness vom Fass und Irish Stew.

Wo und wann:
Sonntag, 1. März
Saalöffnung 17:00 Uhr
Beginn 17:30 Uhr
Eintritt frei

Kreppel beim "Café im Schützenhof"
Am Freitag, 21. Februar wird neben dem bekannten hausgemachten Kuchen zusätzlich Faschings-Kreppel angeboten. Das „Freitags Café“ in Oberrodenbach, Hanauer Straße 8 ist von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner