Gemeinde stolz auf Ausnahmetalent Doreen Vennekamp

Ronneburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Samstag, 06.07.2019, konnten Bürgermeister Andreas Hofmann und Erste Beigeordnete Heidrun Henz einen besonderen Gast im Ronneburger Rathaus begrüßen.

Nach dem Sportschützin Doreen Vennekamp am Tag der offenen Tür der Kommune wettkampfbedingt nicht an den Ehrungen teilnehmen konnte, wurde dies nun bei einer gemütlichen Tasse Kaffee nachgeholt. Dabei gab es reichlich Gelegenheit über den Werdegang und die zahlreichen Erfolge der jungen Sportsoldatin zu sprechen, die im Schützenverein Hubertus Hüttengesäß e.V. ausgebildet und entdeckt wurde.

Ihre jüngsten Erfolge seit der letzten Ehrung waren u.a.:
- September 2018 WM im südkoreanischen Changwon zwei Mal Bronze in den Wettbewerben: 25m Sportpistole-Einzel und 25m Sportpistole-Team
- März 2019 Druckluft-EM in Osijek-Kroation, Gold mit dem Luftdruck-Pistolen-Team mit Sandra Reitz und Monika Karsch
- Juli 2019 "European Games Gold" im Team Standard Pistole mit Oliver Geis
- 2019 Weltranglisten 2. im Juni/Juli 2019

„Wir freuen uns ein solches Ausnahmetalent in unseren Reihen zu haben. Doreen ist mit ihrem Heimatort und Heimatverein noch immer sehr verbunden. In ihrer Freizeit geht Doreen mit Ihrem Vater gerne zur Jagd und geht so Ihrer zweiten Leidenschaft der Natur nach“, freuen sich Bürgermeister Hofmann und Erste Beigeordnete Henz über die engagierte Sportschützin und heimatverbundene Naturliebhaberin. Der große Traum von Doreen Vennekamp ist die Teilnahme an den olympischen Spielen in Tokyo 2020. Nach den Wettkampfergebnissen der letzten Jahre ist Doreen Vennekamp die Kandidatin für die Olympischen Spiele und als Ausnahmetalent auch eine Medaillenhoffnung. „Ich liebe meinen Sport und versuche immer meine Leistung abzurufen. Die Unterstützung und das Interesse meiner Heimat bzgl. meiner sportlichen Karriere freut mich sehr. Gerne komme ich nach Hause, wo meine Familie und das Umfeld mir Kraft und Ruhe für die nächsten Wettkämpfe geben“, freut sich Doreen Vennekamp über die wichtige Rolle ihrer Heimat in ihrem ereignisreichen Alltagsleben.

Die Gemeinde Ronneburg verschenkte ganz in diesem Sinne etwas Zeit für Doreen. Bürgermeister und Erste Beigeordnete übergaben einen Gutschein für ein Essen in einem renommierten Ronneburger Restaurant, womit die Sportschützin bei einem Heimaturlaub Mal die „Küche kalt lassen kann“ und mit Partner und Familie in den heimischen Gefilden gemütlich Essen gehen kann. „Wir wünschen Doreen Vennekamp viel Erfolg in den kommenden Jahren und das ihr Traum von der Olympia-Teilnahme Realität wird“, erklären Bürgermeister Andreas Hofmann und Erste Beigeordnete Heidrun Henz abschließend und wünschen für die kommenden Wettbewerbe, so wie die Schützen wünschen, ein „Gut Schuss“.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS