Benefizaktion für Kinder- und Jugendhospizdienst

Ronneburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Landrat Thorsten Stolz (SPD) hat sich mit Frisörmeister Dirk Specht über dessen laufende Benefizaktion für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Hanau ausgetauscht.

dirkspechtstolz.jpg

Noch bis Ende September kann jeder und jede Interessierte in Spechts Frisörsalon in der Ronneburger Kirchstraße Haar ab einer Länge von 25 Zentimetern abschneiden lassen und spenden. Sowohl das Haar als auch die Erlöse aus der Spendenaktion kommen einem guten Zweck zugute.

Die Haarspenden gehen einem Perückenmacher zu, der unter anderem Haarersatz für Krebspatienten anfertigt; der Geldwert des gespendetes Haars geht an den ambulanten Jugend- und Kinderhospizdienst Hanau, der unter anderem an Krebs erkranke Kinder betreut. „Ich halte die Aktion für eine kreative Lösung, um auf die wertvolle und feinfühlige Arbeit der Ehrenamtlichen im Kinderhospizbereich aufmerksam zu machen und diese auch zu unterstützen“, sagte Landrat Thorsten Stolz. „Wenn ein Familienmitglied unheilbar krank ist, belastet das eine Familie. Wenn dieses Mitglied das eigene Kind ist, dann ist der Schmerz tiefer, die Begleitung intensiver, der Zugang zu den Angehörigen ein anderer. Diese ehrenamtliche Arbeit kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Daher bedanke ich mich für jegliches Engagement, das diese Arbeit unterstützt“, so Stolz.

Die Zahl der ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienste hat sich vor allem in den vergangenen gut 15 Jahren deutlich erhöht. Aktuell gibt es rund 200 Dienste dieser Art, davon über 20 unter der Leitung des Deutschen Kinderhospizvereins, darunter der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Hanau. Zu den Aufgaben gehört die langfristige Begleitung im häuslichen Umfeld sowohl der erkrankten Kinder als auch der Eltern und Geschwister. Die Unterstützung wird individuell nach den Bedürfnissen der Familien gestaltet. So stehen die Ehrenamtlichen als Gesprächspartner zur Verfügung und geben etwas von ihrer Zeit. Sie können auf Wunsch die Familien auch alltagspraktisch unterstützen und entlasten, um so Freiräume für die Familie zu schaffen.

Foto: Dirk Specht (links) berichtete Landrat Thorsten Stolz von der Benefizaktion in seinem Frisörsalon in Ronneburg.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner