„Das Konzert hat meiner Frau wirklich gut getan“

Ronneburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kunst und Kultur erleben“ der Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises, trat das „Duo Amadeus“ in der Senioren-Dependance Ronneburg auf.

konzertronnefrau.jpg

Die beiden Pianisten Ermina Spati und Stephan Herget spielten dabei Klaviermusik von Wolfgang Amadeus Mozart und Gabriel Fauré. Dass die Auswahl der Stücke genau auf den Geschmack der Konzert-Besucher traf, war dabei mehr als offensichtlich. Neben den bekannten und beliebten Stücken von Mozart, kam dabei besonders das Wiegenlied von Gabriel Fauré bei den Bewohnern an. So schwärmte eine Bewohnerin: „Das Wiegenlied am Ende des Konzerts hat mich sehr berührt.“ Ein Angehöriger dessen Frau in der Senioren-Dependance lebt, bedankte sich für das Konzert und erklärte: „Meine Frau hat früher selbst musiziert, das Konzert hat ihr wirklich gut getan.“

Damit möglichst viele Bewohner in den Genuss der klassischen Musik kommen konnten, fand das Konzert nacheinander auf zwei Wohnbereichen statt. Zum Ende beider Auftritte gab es stehende und sitzende Ovationen von den Konzert-Besuchern. „Es macht einfach Spaß, vor einem so begeisterten Publikum zu spielen“, betonte Stephan Herget, der nicht nur ein Virtuose am Klavier ist, sondern auch für die Koordination der Veranstaltungsreihe „Kunst und Kultur erleben“ verantwortlich ist. Die Veranstaltungsreihe ermöglicht es den in ihrer Mobilität häufig eingeschränkten Bewohnern der Pflegeeinrichtungen des Kreises, an kulturell hochwertigen Veranstaltungen teilzunehmen. Neben Konzerten werden auch andere kulturelle „Leckerbissen“ angeboten, wie beispielsweise Foto- und Kunstausstellungen sowie Lesungen und Theatervorführungen.

Foto: Ermina Spati und Stephan Herget begeistern als Duo Amadeus mit klassischer Musik.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!