Seit 52 Jahren ist Netscher Mitglied der SPD, brennt für die sozialdemokratischen Werte und wird deshalb gerne liebevoll als sozialdemokratisches „Urgestein“ bezeichnet. Die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten der Kreistagsfraktion im Main-Kinzig-Kreis gratulieren ihrem Kollegen auf diesem Wege und wünschen ihm vor allen Dingen Gesundheit. Geplant war ursprünglich ein kleiner Umtrunk im Rahmen der turnusmäßigen Fraktionssitzung, die aufgrund der aktuellen Situation jetzt nur als web-Konferenz am PC stattfinden kann.

„80 Jahre und kein bisschen leise, so erlebe ich unseren Fraktionskollegen Karl Netscher. Seine langjährige Erfahrung in der Kommunalpolitik macht ihn zu einem guten Ratgeber und nicht selten energischen Akteur in allen Bereichen und politischen Gremien, denen er angehört“, betont der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion im Main-Kinzig-Kreis, Klaus Schejna.

Besonders den Kommunalfinanzen hat Netscher sich seit seiner ersten Wahl in den Kreistag im Jahr 1996 gewidmet. Seit 23 Jahren ist er ohne Unterbrechung Mitglied des Haupt- und Finanzausschusses des Main-Kinzig-Kreises, dessen Vorsitz er vor 14 Jahren übernommen und bis heute innehat. „Karl kennt alle Zusammenhänge und die finanzpolitische Entwicklung im Kreis wie kaum ein Zweiter. Mit Leidenschaft und einem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit streitet er für alles, das ihm wichtig ist und ist dafür über Fraktionsgrenzen hinweg hoch angesehen“, attestiert die Geschäftsführerin der SPD-Kreistagsfraktion, Karin Linhart ihrem Kollegen.

Das Thema Finanzen zieht sich auch durch das langjährige und umfassende Engagement Netschers im Unterbezirksvorstand der SPD Main-Kinzig. „Karl Netscher war 15 Jahre Schatzmeister der SPD Main-Kinzig und hat sich in der gesamten Zeit hervorragend um die Parteifinanzen gekümmert“, so der Vorsitzender der SPD Main-Kinzig, Christoph Degen. „Er hat während seiner Amtszeit wichtige Grundlagen für die soliden Parteifinanzen geschaffen von denen wir heute noch profitieren. Dafür und für sein gesamtes Engagement in der SPD ist Karl Netscher zur Recht im Jahr 2018 mit der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet worden“.

„Wir wünschen dir alles Gute und freuen uns darauf, im Kreise deiner Fraktionskolleginnen und Fraktionskollegen bald mit dir auf deinen runden Geburtstag anstoßen zu können“, so Schejna, Linhart und Degen abschließend.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner