Päckchen des DRK-Ortsvereines Ronneburg schenken Freude

Ronneburg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Alle Jahre wieder bringt der Ortsverein Ronneburg des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) den Bewohnerinnen und Bewohnern der örtlichen Einrichtung der Alten-und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises (APZ-MKK) Päckchen zu Weihnachten.

paeckdrkronneb.jpg

„In die Päckchen haben wir ganz praktische Dinge zur Körperpflege, wie Shampoo, Lotion, Handcreme und entsprechend zur Weihnachtszeit eine Packung Spekulatius gelegt“, verriet Roland Reidel, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Ronneburg.

Reidel und seine Kollegin Doris Schentke, Leiterin der Sozialarbeit des Ortsvereines, kamen im Dezember zur Senioren-Dependance nach Ronneburg und überreichten Hausleiterin Anke Korn-Wolf und Ludmila Knodel, Leiterin der vier Senioren-Dependancen im Ronneburger Hügelland, die Geschenke für die Bewohner. „Leider konnten wir die Päckchen nicht persönlich an die Bewohner übergeben“, bedauerte Reidel, der getreu dem DRK-Motto „Aus Liebe zum Menschen“ auch in diesem Jahr der Corona-Pandemie einen Gruß an die Bewohner der Senioren-Dependance Ronneburg überbringen wollte.

Ludmila Knodel dankte den Verantwortlichen des DRK-Ortsvereines herzlich für ihr Engagement für die Bewohner. Der Einsatz der Ehrenamtlichen sei ein weiterer Beleg für das Motto, das die APZ-MKK seit Beginn der Pandemie leben und aus der Gesellschaft erfahren „Gemeinschaft trotz(t) Distanz“.

Foto: Doris Schentke (Vierte von links), und Roland Reidel (Erster von links) übergaben Einrichtungsleiterin Ludmila Knodel (Zweite von links) und Hausleiterin Anke Korn-Wolf (Dritte von links) Weihnachtspäckchen für die Bewohner der Senioren-Dependance Ronneburg.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2