Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

unterntreronney_az.jpg

In einem Treffen mit dem Bürgermeister der Gemeinde Ronneburg, Andreas Hofmann (SPD), und Unternehmern aus Ronneburg haben sich die Beteiligten mit dem Geschäftsführer von Yplay, Peer Kohlstetter, über die Chancen ausgetauscht, die mit dem Glasfaserausbau verbunden sind.

"Die erste Frage, die Bürgerinnen und Bürger an die Gemeindeverwaltung stellen, die in Ronneburg ein Haus oder eine Wohnung suchen, ist: Haben Sie Kita-Plätze und wie hoch ist die Bandbreite in Ronneburg? Daran wird klar, wie hoch die Bedeutung aktueller Breitbandverbindungen bei der Wohnort- oder Standortwahl für Bürgerinnen und Bürger sowie Gewerbetreibende ist. Ein attraktiver und zeitgemäßer Wohnstandort braucht als Schritt in die Zukunft ein Glasfaser-Netz und -Hausanschlüsse. Nur mit einem Glasfasernetz können wir sicher sein, dass die künftigen Bandbreiten von 1.000 Mbit pro Sekunde für uns beruflich, gewerblich und privat sicher möglich sind. Die alten Kupferkabel sind am Ende ihrer physikalischen Leistungsfähigkeit angekommen und werden uns für die Kommunikationsbedürfnisse der nahen Zukunft keine Hilfe mehr sein. Auch hat sich gezeigt, dass wir als Wohn- und Gewerbestandort z.B. bei freiwerdenden Hofreiten, Wohnhäusern oder Gewerbeimmobilien nur Zuzug erreichen, wenn wir zeitgemäße Internetverbindungen mit aktuellen Bandbreiten bieten können. Diesen bedeutenden Standortfaktor lassen wir nicht außer Acht“, so Bürgermeister Andreas Hofmann.

Der Standortfaktor spielt auch für bereits ortsansässige Unternehmen eine zentrale Rolle, um langfristig die Wettbewerbsfähigkeit erhalten zu können. Herr Grasmück, Geschäftsführer der Grasmück Insektenschutzsysteme GmbH mit Standort in Ronneburg betont diesbezüglich: „Für die Geschäftsentwicklung eines mittelständigen Unternehmens ist eine sehr gute Internetanbindung unverzichtbar. Immer mehr Arbeitsabläufe wie Bestellungen, Datensicherungen, Cloud-Dienste oder das Arbeiten der Mitarbeiter im Homeoffice benötigten eine stabile und leistungsstarke Internetverbindung. Um unsere Marktposition zu halten und auszuweiten, müssen wir uns ständig an neue digitale Anforderungen anpassen. Stillstand ist Rückschritt und deshalb benötigen wir als Unternehmen dringend einen Glasfaser-Internetanschluss in Ronneburg.“

Herr Eberlein, Geschäftsführer des IT-Unternehmens GTK Soft, steht im engen Austausch mit den vor Ort ansässigen Unternehmen sowie den Bürgerinnen und Bürgern in Ronneburg und hebt hervor: „Ich betreue als IT-Unternehmen viele Firmen und Selbständige in Ronneburg. Von dem Friseur bis zum Landmaschinen-Mechaniker benötigten alle Gewerke einen guten und stabilen Internetanschluss. Der Bedarf verdoppelt sich sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich ca. alle 3 Jahre. Die Glasfaseranschlüsse decken diese Entwicklung mit hohen Bandbreiten für viele Jahre ab. Als lokales IT-Unternehmen haben wir bereits viele Kunden rund um den neuen Internetanschluss beraten und es stehen viele weitere Termine aus. Wir sind vom Funktionsumfang und der einfachen Installation überzeugt.“

Mittwochs in Altwiedermus am Türmchen und donnerstags in Hüttengesäß am Rathaus Pavillion jeweils von 16 bis 19.30 Uhr ist Herr Eberlein anzutreffen, um über den geplanten Glasfaserausbau und die Produkte zu informieren und zu beraten. „Ich bedanke mich bei den Unternehmen der Gemeinde Ronneburg, beim Bürgermeister und der gesamten Gemeinde für den hier heute möglichen Austausch und die Unterstützung für unser Projekt. Als Yplay sind wir nun schon einige Jahre mit unseren VDSL-Produkten in Neuwiedermuß vertreten. Wir freuen uns nun darauf im nächsten Schritt die gute Zusammenarbeit weiter fortzusetzen und die gesamte Gemeinde mit Glasfaser-Internetanschlüssen zu versorgen“, so Peer Kohlstetter, Geschäftsführer der Yplay.

Herr Specht, Friseurmeister und Vorsitzender des Gewerbevereins, wendet das Wort abschließend direkt an seine Nachbarn: „Unser schönes Ronneburg musste stets moderner Telekommunikations-Infrastrukturmaßnahmen hinterherlaufen und für mehr Breitbandverbindungen kämpfen, nun haben wir es jetzt alle erstmalig in der Hand, aus eigener Kraft eine richtige Entscheidung für die Zukunft zu treffen. Entscheiden Sie sich jetzt für das schnelle Internet. Ermöglichen Sie sich und Ihren Nachkommen jetzt den entscheidenden Schritt in die Zukunft aus Glasfaser.“



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2