Ronneburg: Ehrenbürgermeister Friedhelm Kleine verstorben

Quelle: Gemeinde Ronneburg

Ronneburg
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ehrenbürgermeister Friedhelm Kleine ist am 17. Juni 2022 im Alter von 78 Jahren verstorben. Friedhelm Kleine bekleidete von 1972 bis zum Jahre 2002 das Amt des Bürgermeisters der Gemeinde Ronneburg. Für seine dreißig-jährige Dienstzeit und seine herausragenden Verdienste wurde er von der Gemeindevertretung zum Ehrenbürgermeister ernannt. Ebenso zeichnete sich Friedhelm Kleine als Verbandsvorsteher des Abwasserverbandes „Oberer Fallbach“ und als jahrzehntelanger Vorsteher des Ronneburger Ortsgerichts aus.

Das Ronneburg, welches wir heute kennen, ist untrennbar mit der Person Friedhelm Kleine und seinem Wirken verbunden. Jeder Teil der Infrastruktur, jede Einrichtung und Institution, welche wir heute nutzen, basiert auf seiner Arbeit und Schaffenskraft. Seine ausgleichende Art und seine Fähigkeit auf Menschen zu zugehen, schuf Akzeptanz und Anerkennung in der Bevölkerung und über Parteigrenzen hinweg. Auch über die Gemarkungsgrenzen Ronneburgs war Friedhelm Kleine anerkannt und genoss großes Vertrauen und war als "ehrlicher Makler" geschätzt.

"Neben seinen Leistungen als herausragende kommunalpolitische Persönlichkeit darf nicht der Mensch zurückstehen: Friedhelm Kleine war immer für Andere da, wenn er gebraucht oder seine enorme Hilfsbereitschaft und sein Rat benötigt wurde. Sein kommunales Lebenswerk und seine Liebe für die Menschen, machten Friedhelm Kleine bis heute zu einer anerkannten, angesehenen und geschätzten Persönlichkeit in unserer Gemeinde. "Wir sind Friedhelm Kleine zu großem Dank verpflichtet und werden ihn in einem ehrenden Andenken bewahren. Unsere Anteilnahme und unsere Gedanken sind bei seiner Familie"; heißt es auf der Homepage der Gemeinde Ronneburg.

friedhelm kleine az

Quelle: Gemeinde Ronneburg