Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

pfarrgartebbuecher.jpg
pfarrgartebbuecher1.jpg
pfarrgartebbuecher2.jpg

Blau-graue und hellgrüne Decken mit der dezenten Aufschrift „Societätsverlag“ am Rand liegen auf dem Boden. Stühle aus dem benachbarten alten Pfarrhaus säumen die Gehwege. Ein großer Sonnenschirm, beschwert durch Betonplatten, spendet inmitten des Geschehens Schatten. Auf mehreren Tischen sind kulinarische Spezialitäten und spannende oder informative Bücher aus der Region ausgelegt. Knapp 30 Gäste sind vor Ort, beim Bücherpicknick, das die Wächtersbacher Altstadtbuchhandlung Dichtung & Wahrheit in Kooperation mit dem Team der Hessenkrone Ronneburg und dank eines Sponsorings des Societätsverlags ausrichtet.

„Wir legen Wert auf Sicherheit und Rücksichtnahme, deshalb mussten wir die Gästezahl corona-konform auf diese wenigen Besucherinnen und Besucher beschränken“, bedauert Reiner Erdt, manch Interessiertem eine Absage habe erteilen zu müssen. Für die Anwesenden gestaltet sich der Nachmittag dafür um so sicherer und entspannter: Nach einem vom Societätsverlag gesponserten Sekt-Empfang ging es für sie in zwei Gruppen auf Entdeckungsreise durch den Ort. Klaus Altmannsperger, Vorstandsmitglied des Geschichts- und Heimatvereins Ronneburg und Fachmann für Familienforschung und Judaica, führte die eine Gruppe, die erste Vorsitzende des Vereins, Heidi Rauch, die zweite. „Da muss erst eine Buchhandlung aus Wächtersbach kommen, damit man seine eigene Heimat kennenlernt“, zeigen sich nach den Rundgängen selbst Einheimische überrascht und begeistert von so manchem, was die Fachleute zu berichten wissen.

Nach der zeitversetzten Rückkehr wartet bereits das Picknick auf die Gäste, die entspannt und ohne Personenansammlung aus dem köstlichen Sortiment auswählen können: Da gibt es Gläser mit Grüner Soße und Handkäs, mit Krautsalat und Linsen. Es locken belegte Brote mit Salami, Schinken oder Käse. Frische Melonenstücke laden zum Zugreifen, zudem Apfel- und Kirschkuchen und ein Kaffee. Vor Ort stehen Monika Rolko, Geselle Joao Dietze und Küchenmitarbeiter Kirill Lukenin als Servicekräfte zur Verfügung.

Die schattigen Plätze aufsuchend, lassen es sich die Gäste schmecken, die schließlich von Buchhändlerin Andrea Euler zwei spannende Bücher vorgestellt bekommen: Zum einen Auszüge aus „Tod im Bankenviertel“ von Detlef Fechnter, zum anderen „Das Auge des Adlers“ von U.D. Müller-Braun. Das Publikum lauscht aufmerksam den spannend-grausligen Beschreibungen in den Krimis, die im Societäts-Verlag erschienen sind.
Und von dem sich die Gäste eine Picknickdecke zur Erinnerung mit nach Hause nehmen dürfen.

Entstanden ist die Zusammenarbeit dank eines Schaufenster-Wettbewerbs, den der Societätsverlag aufgrund seiner Jubiläumsaktivitäten zum 100jährigen Bestehen zum Jahresbeginn ausgeschrieben hatte und zu dessen Gewinnern auch die Wächtersbacher Buchhandlung gehört. Eine Besucherin zeigt sich begeistert davon, dass es einem regional orientierten Verlag in Zeiten der Globalisierung überhaupt noch gelingt, mit einem solchen Sortiment erfolgreich zu sein. Andere loben die Mischung aus Historie, Unterhaltung und Verköstigung, die das knapp dreistündige Programm bestimmen. Einig sind sich schließlich alle, dass eine Fortsetzung der Zusammenarbeit zwischen Buchhandlung und Gasthaus wünschenswert wäre.

Diesem Wunsch wird alsbald entsprochen: Die nächste Veranstaltung steht bereits am Freitag, 13. August, ab 19 Uhr bevor: Keltermeister Jörg Stier entführt in sein „Apfel-Schlaraffenland“, musikalisch begleitet von dem Steinheimer Apfelweinwirt und Liedermacher Klaus Schmidt. Ein dreigängiges Gala-Menü mit Apfelweinproben aus der Krone-Küche rundet das Programm ab. Alles zusammen kostet der Abend 38 Euro pro Person, außer den Proben müssen Getränke extra bezahlt werden. Buchungen sind ausschließlich möglich unter 06184-3030 oder vor Ort in der „Krone“. Oder per email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gibt keine verfügbaren Elektriker mehr? Falsch! Aufgrund einer Neugründung der XPILE Elektrotechnik GmbH haben wir gestandene Elektro-Monteure kurzfristig (ab 01.10.2021) für Sie zu Verfügung. Wir erledigen für Privat- und Businesskunden alles im Bereich Elektroinstallation, Smart-Building und Elektromobilität. Melden Sie sich gerne unter +49605149002650.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2