Ronneburg: Feuerwehr erneut zu Waldbrand alarmiert

Foto: Freiwillige Feuerwehr Ronneburg

Hüttengesäß
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Mittwochmorgen um kurz nach 8 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Ronneburg erneut zu einer unklaren Rauchentwicklung im Wald in Hüttengesäß alarmiert. Auch wenn man die Rauchwolken schon von weitem sehen konnte, war es jedoch zunächst schwierig, die genaue Brandstelle ausfindig zu machen. Der Einsatzort befand sich am Waldrand an der Kuhkaute hinter dem Buchenhof.

Dort brannten etwa 20qm Grasfläche, wobei das Feuer schon auf die nahestehenden Baumstämme überzugreifen drohte. Mittels Schnellangriff wurde der Vegetationsbrand gelöscht und Schlimmeres verhindert. Zusätzlich wurden mit Feuerhacken der Boden aufgelockert und ein Netzmittel aufgetragen, um sicherzustellen, dass auch tieferliegende Glutnester erreicht werden. Im Einsatz waren circa 20 Feuerwehrleute mit allen Ronneburger Fahrzeugen, außerdem eine Polizeistreife sowie der Revierförster Hans-Holger Rittershauß.

waldbr20qmronne az

waldbr20qmronne az1

waldbr20qmronne az2

Text und Fotos: Freiwillige Feuerwehr Ronneburg


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2