7. Schlüchterner Stadtlauf für MS-Erkrankte

Schlüchtern
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Sie sind gesund und fit? Dann können Sie beim 7. Schlüchterner Stadtlauf für MS-Erkrankte Menschen helfen, die nicht mehr so bewegungsfähig sind.“

Anzeige
10257155 LinkBecker

ruhffohelpschl.jpg

Mit diesen motivierenden Worten rufen DMSG Hessen und die Stadt Schlüchtern gemeinsam zur Teilnahme an dem Benefizlauf am Sonntag, 28. April, auf. Dieser ist – wie erstmals im vergangenen Jahr – erneut in den „Hellen Markt“ eingebettet. Vom 26. bis 28. April lockt die traditionsreiche Frühlings-Gewerbemesse zahlreiche Besucher in den Luftkurort im Main-Kinzig-Kreis und wartet zudem mit einem sportlichen Highlight auf: Der „7. Schlüchterner Stadtlauf für MS-Erkrankte“ wird am Sonntag, 29. April, zwischen 10 und 12 Uhr ausgetragen. Start und Ziel ist die Stadthalle Schlüchtern. Bürgermeister Matthias Möller hat erneut die Schirmherrschaft für den Benefizlauf übernommen und wird um 10 Uhr den Startschuss geben. Die Teilnehmer haben dann eine zwei Kilometer lange Laufstrecke zu bewältigen. Selbstverständlich können die Läufer so viele Runden absolvieren, wie sie möchten. Der feierliche Abschluss mit Ehrung des ältesten und des jüngsten Teilnehmers sowie des stärksten Teams ist um 12.30 Uhr an der Stadthalle.

Mit dem Stadtlauf möchten die Kommune und ihr Bürgermeister ein Zeichen zur Unterstützung von Menschen setzen, die wegen der Erkrankung in ihrer Bewegungsfreiheit und Mobilität eingeschränkt sind. Es ist bereits der siebte Stadtlauf, den Schlüchtern zugunsten MS-Erkrankter auf die Beine stellt. Die Initiative hierzu stammte ursprünglich vom früheren Bürgermeister Falko Fritzsch. Inspiriert hatten ihn die Sponsorenläufe „Run for Help“ der DMSG Hessen, die die Selbsthilfeorganisation zusammen mit Schulen organisiert. Zum bereits zweiten Mal setzt sein Nachfolger im Rathaus, Matthias Möller, diese beispielhafte Wohltätigkeitsaktion fort.

Eingebunden in den „7. Schlüchterner Stadtlauf“ ist auch die örtliche MS-Selbsthilfegruppe „Die Bergwinkler“ (Schlüchtern, Steinau, Sinntal) unter der Leitung von Klaus Jäckel und die „Run for Help“-Koordinatorin bei der DMSG Hessen, Karin Herring. Die MS-Gruppe wird am Lauftag mit einem Infostand an der Stadthalle vertreten sein. Interessierte können sich dort mit Broschüren eindecken und sich über Multiple Sklerose sowie das breite Beratungs-, Therapie- und Selbsthilfeangebot der DMSG Hessen informieren.

„Machen Sie mit! Laufen tut gut und hält gesund – und für den guten Zweck macht es gleich noch mehr Spaß“, ermuntert die Stadt Hobby- und Freizeitläufer und andere Interessierte, sich ab sofort anzumelden. Mitmachen kann jeder: Kinder, Erwachsene, Familien, Singles, Schulklassen, Vereine oder Firmenteams. Das Startgeld beträgt zehn Euro pro Einzelperson, Familien und Gruppen ab zehn Personen zahlen pro Läufer fünf Euro. Der Erlös wird der DMSG Hessen und der MS-Gruppe „Die Bergwinkler“ gespendet. Wer möchte, kann sich ab sofort bei der Stadtverwaltung anmelden: Heidemarie Streck (Stadt Schlüchtern, Magistrat, Abtl. Heimatfeste), Tel. 06661 / 85-118. Auch können sich Läufer am Lauftag vor Ort anmelden.

„7. Schlüchterner Stadtlauf für MS-Erkrankte“ am Sonntag, 28. April, von 10 bis 12 Uhr. Startpunkt ist an der Stadthalle Schlüchtern (Schloßstraße 13, 36381 Schlüchtern). Der feierliche Abschluss des Stadtlaufs mitsamt den Ehrungen ist um 12.30 Uhr.

Der Lauf: „Run for Help“
Der „Run for Help“ ist ein Benefizlauf. Die Kinder und Jugendlichen suchen sich im Vorfeld des Laufs Sponsoren, die sich bereit erklären, ihnen für die Laufzeit oder für jede gelaufene Runde einen festen Geldbetrag zu spenden. Gleichzeitig hat die Aktion das Ziel, möglichst viele Menschen über das Krankheitsbild der MS zu informieren und gerade Kinder und Jugendliche für den Umgang mit kranken und behinderten Menschen sensibel zu machen. „Run for Help“ ist ein Gemeinschaftserlebnis. Die Schüler nehmen daran teil, weil jeder Kilometer, den sie laufen, eine persönliche Hilfe für MS-Kranke bedeutet. Und sie erfahren, dass Verständnis und Hilfe keine Frage des Alters ist, sondern sie sich auch für ihre Mitmenschen einsetzen können. Die erlaufenen Spenden werden am Ende der Aktion der DMSG Hessen zur Verfügung gestellt, die damit die Arbeit der MS-Beratungsstellen und der MS Selbsthilfegruppe vor Ort mit finanziert. Jede gelaufene Runde stellt daher eine Hilfe für MS-Betroffene und ihre Familien dar. Schirmherr der Benefizaktion ist der hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner