Viele Themen am Stand der Bürgerbewegung Bergwinkel

Schlüchtern
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Bürgerbewegung Bergwinkel hatte am vergangenen Samstag wieder in Schlüchterns Innenstadt ihren Infostand aufgebaut.

standderbbbinnen.jpg
standderbbbinnen1.jpg

Die Fraktion war fast komplett anwesend und weitere Vorstandsmitglieder standen ebenfalls im Gespräch mit den Schüchterner Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. „Auch diesmal war unser Stand wieder ein voller Erfolg“, so der Fraktionsvorsitzende Hans Konrad Neuroth, der selbstverständlich ebenfalls während der kompletten Zeit seinen Dienst am Stand der BBB leistet. Schon vor der jüngsten Kommunalwahl hatte die Bürgerbewegung Bergwinkel entschieden, dass nicht nur in Wahlkampfzeiten derartiger Kontakt mit den Bürgern stattfinden soll und muss, sondern dass man auch außerhalb von Wahlkampfzeiten in regelmäßigen Abständen mit Ständen in der Schlüchtern Innenstadt auf aktuelle politische Themen aufmerksam machen werde.

So wurden diesmal beim Stand auch wieder Handzettel zu aktuellen Themen verteilt, die Diskussionsgrundlage für Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern waren, darüber hinaus wurde auch ein Flugblatt mit dem Hinweis für die am Samstag, 24. August 2019, ab 15 Uhr in der Grillhütte in Niederzell stattfindende Grillfete mit kostenlosem Spanferkelessen verteilt.

Thematisiert wurden auch aktuelle Forderungen der BBB: Verhinderung einer mehr als fünfstöckigen Bebauung von Kreissparkassen- und Langergelände, die Verhinderung der Bahntrasse IV b zwischen Niederzell, Schlüchtern und Elm mit den beiden Monsterbrücken und die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge, die insbesondere Grundstückseigentümer in Schlüchtern erheblich belastet. „Dies gilt umso mehr, als dass verschiedene Erneuerungen aktuell in Schlüchtern anstehen, die dann von den Bürgerinnen und Bürgern nicht mehr finanziell gestemmt werden können“, so der Sprecher der Bürgerbewegung Bergwinkel Hans Konrad Neuroth.

Aber auch die Bürger selbst sprachen einige Themen von sich aus an. So beispielsweise Gestaltung einer kind-, behinderten- und altengerechten Schlüchterner Innenstadt. Neuroth sicherte zu, auch diese Ideen im Stadtparlament mit entsprechenden Initiativen wieder ins Gespräch zu bringen. Er erinnerte jedoch daran, dass die Bürgerbewegung Bergwinkel mit der Forderung zur Gestaltung einer altengerechten Stadt in Schlüchtern im Stadtparlament am Widerstand der großen Koalition gescheitert war, da man seitens der CDU und SPD sachliche Argumente nicht hören wollte. Aber auch das Thema „Stadthalle“ und insbesondere das „Stadthallenrestaurant“ waren Diskussionsthemen am Stand der Bürgerbewegung Bergwinkel.

Eine weitere Forderung, die schon von mehreren Seiten an die Bürgerbewegung Bergwinkel herangetragen wurde, ist der marode Zustand des Schlüchterner Bahnhofs. Trotz verschiedener verbaler Zusagen der Verantwortlichen auf allen Ebenen hat sich nach Auffassung des Sprechers der Bürger Bewegung dort nichts getan. „Wir werden auch in Zukunft intensiven Kontakt mit der Schlüchtern Bevölkerung halten , um deren Wünsche und Ideen im Stadtparlament und in anderen Gremien umzusetzen. Bedauerlich ist in diesem Zusammenhang, dass ein Großteil der Anträge der Bürgerbewegung Bergwinkel oft von der Mehrheit im Parlament abgelehnt wird,“ so Hans Konrad Neuroth zum Abschluss.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner