Dritter „Regiomat“ nun in Gomfritz in Betrieb

Schlüchtern
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nun sind es schon drei: Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler (SPD) hat in Schlüchtern-Gomfritz die Einweihung eines weiteren Regiomaten genutzt, um den Betreibern Frank Simon und Timo Haas für ihre Unterstützung zu danken.

regionamatschluech.jpg

„Mit den Regiomaten füllen wir charmant und klug eine Lücke, sowohl in der Nahversorgung als auch aus touristischer Sicht. Es ist gut, mit engagierten Partnern diese Lücke zu füllen“, sagte Simmler. Nach Linsengericht-Waldrode und Jossgrund-Lettgenbrunn befindet sich ein dritter „Regiomat“ seit Anfang Oktober in Gomfritz. Der Betrieb Klosterhöfer Ziegenkäse bestückt den Automaten mit Produkten von heimischen Höfen. Angeboten werden insbesondere auch Brot, Wurst und Käse, die Wanderer und Radfahrer direkt vor Ort als kleine, feine Stärkung verzehren können. Zum Sortiment gehören darüber hinaus Eier, Getränke und weitere Produkte des täglichen Bedarfs.

Der Kreisausschuss hatte für drei erste „Regiomaten“ im Kreisgebiet im vergangenen Jahr den Weg freigemacht. Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler zeigte sich erfreut über die ersten positiven Rückmeldungen zu den „Regiomaten“: „Die hohe Nachfrage bestätigt das Konzept. Touristen rasten hier, aber vor allem nutzt auch die heimische Bevölkerung die kurzen Wege zum benötigten Produkt, seien es jetzt die Nudeln, das Brot, die Kartoffeln oder die Wurst.“ Der Main-Kinzig-Kreis hatte bei der Auswahl der ersten drei Standorte für „Regiomaten“ auf zwei Dinge geachtet: keine Konkurrenz für einen nahegelegenen kleinen Laden sein und zudem die touristisch interessanten Wege mit Gelegenheiten zum Snack oder zur Brotzeit aufwerten. Letzteres gelingt in Lettgenbrunn, das nahe der Spessartfährte „Junge Jossa Lettgenbrunn“ und der Mountainbikestrecke „Jossataler Höhentour“ liegt, wie auch in Schlüchtern-Gomfritz in der Nähe des hessischen Radfernwegs R3, des Jakobswegs Fulda – Frankfurt sowie der Via Regia. Entsprechend sind die „Regiomaten“ auch einheitlich mit dem Schriftzug der Spessart Tourismus und Marketing GmbH versehen.

Foto: Für Große und Kleine einen Besuch wert: Katrin Hess (Amt für Umwelt, Naturschutz und ländlicher Raum, links) und Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler bedankten sich bei Frank Simon (Zweiter von links) und Timo Haas für die Unterstützung des „Regiomaten“-Konzepts.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner