An der A66: Rasthof-Mitarbeiter bedient sich in Nachtschicht

Schlüchtern
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf dem Rasthof Distelrasen-Nord an der A66 bei Schlüchtern hat ein Mitarbeiter in die Kasse gegriffen und dabei einen Schaden von über 6.000 Euro verursacht. Allerdings nahm der 26-Jährige nicht unerlaubterweise Bargeld an sich, sondern Paysafe-Karten, mit denen er seiner Spielsucht im Internet nachging. Aufgrund der hohen Anzahl an Taten wurde der Angeklagte aus Schlüchtern im Amtsgericht Gelnhausen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Bei 16 Nachtdiensten zwischen dem 28. März und 2. Mai 2018 nutzte er die Gelegenheit und nahm das bargeldlose Zahlungsmittel in mehreren Fällen an sich, insgesamt 67 Taten hatte die Staatsanwaltschaft Hanau angeklagt. Da von einem gewerbsmäßigen Betruges ausgegangen wurde, stand schon für einen Fall eine Freiheitsstrafe von drei Monaten im Raum. Zwei Taten wurden wegen Geringfügigkeit eingestellt, in den übrigen 65 Fällen hatte er meist Paysafecard im Wert von 100 Euro geklaut.

„Ich weiß, dass ich süchtig bin“, räumte der Angeklagte in der Verhandlung ein seine Zuneigung zum Glücksspiel ein, mangels Job und fehlender Krankenversicherung konnte ihm allerdings keine Therapie als Auflage mitgegeben werden. Das Urteil: Der 26-Jährige aus Schlüchtern wurde zu einem Jahr Gefängnis verurteilt, die Strafe wurde für drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt. Außerdem muss er 150 Stunden gemeinnützig arbeiten und der Staat wird versuchen, sich die erbeuteten 6.040 Euro von ihm zu holen. Zur Unterstützung bei seinem weiteren Lebensweg wurde er einer Bewährungshelferin zugeteilt. Das Urteil ist rechtskräftig.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner