Europäische Akademie Hessen kommt ab 2022 nach Schlüchtern

Schlüchtern
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Jetzt ist es komplett", resümierte der neue Vorsitzende der Europäischen Akademie Hessen, Thomas Otto Schneider, zugleich Vorsitzender der Europa Akademie Schlüchtern.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

euroadkadsch az

Die Dachmarke in Hessen seit 1975, die Europäische Akademie, wird künftig ihren Sitz in der „Neuen Mitte“ in Schlüchtern haben, gemeinsam mit der im August 2020 wieder gegründeten Europa Akademie Schlüchtern, die 1948 als allererste aller Europaakademien hier ihren Ursprung hatte und bis 1951 das Zentrum europapolitischer Dispute repräsentierte. Nach vielen Jahren hartnäckiger Bemühungen etabliert sich jetzt mit der Umsiedlung des Dachverbandes nach Schlüchtern ein Zentrum politischer Bildung für Europa: der seit 1977 bestehende Kreisverband der Europa Union Hessen e.V. mit seinen monatlichen Themenabenden, die veranstaltungsführende Institution Europa Akademie Schlüchtern und der Rahmenverband Hessen, die Europäische Akademie, vormals Darmstadt bis 2017, danach in Gießen, jeweils angegliedert dem Regierungspräsidium. Anlässlich der Mitgliederversammlung am 29.Oktober 2021 im Alten Landratsamt wurde auf Vorschlag des bisherigen Leiters, des Europaparlamentariers Prof. Dr. Sven Simon, als neuer Erster Vorsitzender der Oberstudienrat Thomas Otto Schneider einstimmig gewählt. Simon begründete dies mit dem Synergieeffekt beider Akademien an einem Ort in einer Hand. Zudem stelle die Neue Mitte in Schlüchtern ein einmaliges Ambiente dar, das der Bedeutung dieses Umzuges in den Bergwinkel gerecht werde. Die bislang geleistete Arbeit mit der Europa Akademie und die stetige Präsenz der Europa Union im Main-Kinzig-Kreis, etwa anlässlich der jährlichen Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit sowie die hochrangig besetzten monatlichen Themenabende würden dergestalt auch honoriert werden.

Stellvertreter des Vorstandes wurden Josias Keweloh und der langjährige Europaparlamentarier Michael Gahler. Schatzmeister Jan Ludwig (Gießen), als Kuratoriumssprecher wurde der ehemalige Abgeordnete Thomas Mann, als Beisitzer Magistratsvertreter Heinz Jürgen Heil und Petra Schneider gewählt. Zur Kassenprüfung erklärten sich der Fraktionsvorsitzende Florian Varinli und der ehemalige Schatzmeister Michael Borschel (EU Limburg) bereit. Bürgermeister Möller stellte in einem Kurzvortrag die Planung, den Gestehungsprozess und die augenblickliche Gestaltungsphase der Neuen Mitte in Schlüchtern vor, in der die beiden Akademien künftig zu Hause sein werden. Mit dem Umzug der Europäischen Akademie Hessen, die aus der Bildungsarbeit der Europa Union 1975 hervorging, Mitglied in der Gesellschaft der Europäischen Akademien Deutschlands, ist ein weiterer Partner u.a. der Bundeszentrale für Politische Bildung, der Landeszentrale in Hessen, Anbieter für Bildungsurlaub und -angebote in Kooperation mit dem Sozialministerium im Main-Kinzig-Kreis ansässig geworden. Die Gesicht Schlüchterns als „Europastadt“ seit 2017 hat somit noch mehr Farbe, sprich Bedeutung bekommen. Schneider schloss mit den hoffnungsfrohen Worten, dass sich jetzt nur noch der elendige Virus verziehen müsse, damit die Pforten offen seien.

Foto: Von links vorne Florian Varinli, Thomas Otto Schneider, Thomas Mann, Prof. Dr. Simon, Petra Schneider, Bürgermeister Matthias Möller, dahinter von links Michael Borschel, Jan Ludwig, Josias Keweloh, Heinz Jürgen Heil.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2