CDU zufrieden mit der Arbeit von Bürgermeister Möller

Schlüchtern
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die CDU Schlüchtern ruft alle Bürgerinnen und Bürger von Schlüchtern dazu auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und ihre Stimme zur Bürgermeisterwahl am 08. Mai 2022 abzugeben.

Anzeige
Hans Konrad Neuroth

"Der Ukraine Krieg zeigt uns, wie wichtig und wertvoll unsere Freiheit und Demokratie ist. Es gibt sehr gute Gründe am parteilosen Bürgermeister Matthias Möller festzuhalten und daher hatten wir uns auch frühzeitig dazu entschieden, keinen eigenen Kandidaten oder Kandidatin zur Bürgermeisterwahl aufzustellen", erklärt Florian Varinli. Matthias Möller sei ein sehr engagierter Bürgermeister, der mit viel Elan die Stadt Schlüchtern voranbringe und bei seiner Arbeit auch nicht auf die Uhr schaue: "Das war vor ihm nicht immer so. Viele wichtige Projekte wurden auch in unserem Sinne angestoßen und einige bereits vollendet. Insbesondere freuen wir uns über den Neubau des Kindergartens in Gundhelm und den Kauf des Kindergartens in Niederzell. Wir müssen zeigen, dass unsere Ortsteile von enormer Bedeutung für unsere Stadt sind und diese gilt es zu entwickeln. Dies zeigen z.B. auch die Projekte in Ahlersbach und in Elm. Auch im neu entstehenden Kultur- und Begegnungszentrum wird ein Kindergarten mit vier Gruppen entstehen und unterstreicht die Familienfreundlichkeit Schlüchterns. Wichtig in diesem Zusammenhang ist die Entwicklung von Bauplätzen für Familien, insbesondere in unseren Ortsteilen. Sowohl als Bürgermeister, als auch als Fraktion im Stadtparlament sollte man insbesondere bei großen Projekten immer das große Ganze im Blick haben und zum Wohle und in Verantwortung für die Gesamtstadt entscheiden. Wir müssen auch an nachfolgende Generationen denken und Schlüchtern fit für die Zukunft machen und dazu gehört es auch, den Mut zu haben, neue Wege zu gehen. Die Akquirierung von Fördergeldern durch Herrn Möller und die Stadtverwaltung sucht ihresgleichen und stützt diesen Zukunftsgedanken", heißt es in einer Pressemitteilung.

Die CDU Schlüchtern begrüßt zudem den jüngst von Herrn Möller durchgeführten „Stresstest“ des Haushaltes 2022, schließlich seien regelmäßige „Stresstests“ auf Initiative der CDU Schlüchtern auch im Stadtparlament mehrheitlich beschlossen worden: "Hier verweisen wir auch auf unsere Haushaltsrede: Investieren mit einem gesunden Hang zum Vorsichtsprinzip. Florian Varinli hat in der Haushaltsdebatte bereits auf die finanziellen Gefahren aufgrund des Krieges und der Corona Pandemie hingewiesen. Wir werden mit Herrn Möller auch über Maßnahmen zum Thema Zivilschutz in Schlüchtern reden, kündigt Heiko Kirchner an. Hierzu hat die CDU Fraktion jüngst auch eine entsprechende Anfrage bei der Stadt eingebracht und hoffen auf Rückmeldung bei der nächsten Stadtverordnetenversammlung, da dieses Thema wichtig und dringend ist. Die CDU Schlüchtern ist überzeugt, dass Matthias Möller als Bürgermeister das richtige Verständnis, den nötigen Mut und Weitblick für das Amt mitbringt. Auch die Kombination mit dem Ersten Stadtrat Reinhold Baier (CDU) bewerten wir sehr positiv. Die CDU Schlüchtern wird und darauf können die Schlüchterner Bürgerinnen und Bürger zählen, weiterhin Herrn Möller zum Wohle der Gesamtstadt konstruktiv unterstützen und wenn nötig auch kritisch."