spdschluewahl az

Der bisherige Rathauschef Matthias Möller (parteilos) sei zwar einziger Kandidat, dennoch betonen Ortsverein und Fraktion der SPD, wie wichtig es sei, zu wählen – für die Zukunft Schlüchterns und der Stadtteile.

„Matthias Möller hat unsere Stadt und die Stadtteile in seiner ersten Amtsperiode mit viel Fleiß und großem Sachverstand sehr positiv vorangebracht“, heißt es in der Pressenotiz. „Wir wollen ihm sehr gerne die Möglichkeit geben, diese erfolgreiche Arbeit gemeinsam fortzusetzen.“

Die SPD Schlüchtern hatte einstimmig beschlossen, keinen eigenen Kandidaten für die Wahl am 8. Mai zu stellen. Und auch wenn es keinen Gegenkandidaten gibt, sei der Gang zur Wahlurne keineswegs überflüssig, sondern ganz im Gegenteil sehr wichtig: Schließlich kann bei der Wahl nicht nur mit „Ja“, sondern auch mit „Nein“ gestimmt werden. Und Amtsinhaber Möller benötigt – auch wenn er einziger Kandidat ist – mehr als 50 Prozent der abgegebenen Stimmen. 

Deshalb schließt die Pressemitteilung mit dem Aufruf an die Schlüchternerinnen und Schlüchterner: „Sie haben die Möglichkeit, über die Zukunft Ihrer Stadt und damit auch über die Gestaltung Ihres unmittelbaren Lebensbereiches mitzubestimmen. Bitte üben Sie Ihr Wahlrecht aus und statten Sie den Bürgermeisterkandidaten mit einem starken Mandat für die nächsten sechs Jahre aus.“


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2