Hausärzte MKK zieht ins Obertorcenter

Diabetesberaterin Katrin Degenhardt, Diabetologe Thomas Degenhardt und Dr. Zuzana Zimmermann (von links) stehen mit zufriedenem Gesichtsausdruck vor dem Gebäude, in das sie mit der Praxis schon bald einziehen werden. Foto: Bensing & Reith

Schlüchtern
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

An einem Fleck und perfekt für die Zukunft gerüstet: So werden die neuen Räume der überörtlichen Gemeinschaftspraxis Hausärzte MKK in Schlüchtern bald aussehen.

Sowohl die hausärztliche Praxis als auch die zertifizierte Diabetologie von Hausärzte MKK ziehen im April in das Obertorcenter in Schlüchterns Neuer Mitte ein. Schon jetzt werden dafür weitere Ärztinnen und Ärzte gesucht.

Aktuell befindet sich die hausärztliche Praxis in der Lotichiusstraße 47, die zertifizierte Diabetologie von Hausärzte MKK ist direkt daneben angesiedelt (Hausnummer 49). Nach dem Umzug sind beide Bereiche künftig im ersten Stock des Obertorcenters vereint, und zwar im Gebäude in der Bahnhofstraße 2. „Alles an einem Fleck, alles hochmodern, alles barrierefrei“, sagt Dr. Zuzana Zimmermann von Hausärzte MKK: „Wir freuen uns riesig auf die neuen Räumlichkeiten.“

Die 300 Quadratmeter werden exakt nach den Anforderungen gestaltet, die heutzutage an eine moderne Praxis gestellt werden. Zuzana Zimmermann: „Die Aufteilung der Räume sowie die Ausstattung entsprechen genau unseren Vorstellungen.“ Das Obertorcenter wird bekanntlich von Jökel Bau errichtet. Zimmermann lobt die Zusammenarbeit mit dem Schlüchterner Unternehmen: „Die Abstimmung war super angenehm und unkompliziert. Jökel ist auf alle unsere Wünsche eingegangen. Das Ergebnis wird sich sehen lassen können.“

Auch Diabetesberaterin Katrin Degenhardt freut sich schon sehr auf den Umzug. „Wir liegen dann mitten in der Innenstadt, sodass uns die Patientinnen und Patienten ganz einfach und unkompliziert erreichen können. Das ist perfekt.“ Auf Barrierefreiheit wurde bei dem neuen Gebäude und natürlich auch in der neuen Praxis ganz genau geachtet.

Und was passiert mit dem Hausärzte-MKK-Team? Das bleibt genauso bestehen, wie es ist, nur dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter künftig eben auf einer Ebene in einem Gebäude arbeiten werden. Was sich allerdings noch ändern soll: die Zahl der Ärztinnen und Ärzte. Dr. Zuzana Zimmermann: „Wir wollen unbedingt unser Ärzte-Team erweitern, um auch dem Versorgungsproblem im ländlichen Raum entgegnen können.“ Dafür hat sich die überörtliche Praxisgemeinschaft einiges überlegt: Der neue Kollege beziehungsweise die neue Kollegin „kann sich voll und ganz auf unsere Patientinnen und Patienten konzentrieren“, verspricht Zimmermann. „Die Abrechnungen und die ganze Bürokratie übernehmen wir.“

Der Umzug in das Obertorcenter soll im April 2023 über die Bühne gehen. Die Neueröffnung ist für Montag, 17. April, geplant. 

obertorhausaerzt az

Diabetesberaterin Katrin Degenhardt, Diabetologe Thomas Degenhardt und Dr. Zuzana Zimmermann (von links) stehen mit zufriedenem Gesichtsausdruck vor dem Gebäude, in das sie mit der Praxis schon bald einziehen werden. Foto: Bensing & Reith