Schlüchtern: Judith Schäfer neue Kalte Markt-Präsidentin

Die Wahl der neuen Präsidentin wurde gebührend gefeiert. Foto: Ulrich Schwind

Schlüchtern
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Judith Schäfer steht in diesem Jahr an der Spitze des Kalten Marktes. Dafür sprachen sich einstimmig die Vertreter der Schlüchterner Vereine aus. Sie ist 34 Jahre jung, von Beruf Tischlerin und Innenarchitektin. Sie und ihr Lebensgefährte André Sauer sind Eltern einer zweijährigen Tochter und wohnen in Schlüchtern. Vorgeschlagen wurde sie von der Sportgemeinschaft Schlüchtern, deren Vorsitzender René Leipold – derzeit noch amtierender Präsident – die Kandidatur begründete.



Judith Schäfer sei ein großer Aktivposten im Verein. Sie war bereits mit zehn Jahren dem Verein beigetreten, durchlief alle Mädchenmannschaften der Abteilung Fußball und spielte viele Jahre in der Frauenmannschaft, unter anderem in der Verbandsliga. Zusätzlich bringt sich die 34-Jährige im Abteilungsvorstand Fußball ein. Durch ihr handwerkliches Geschick und ihre berufliche Qualifikation sei sie eine feste Stütze bei Bauprojekten, betonte Leipold. Außerdem ist sie in Schlüchtern Mitglied im Turnverein 1861, im Carneval-Club „Die Spätzünder“ sowie im Motorsportclub. Leipold bezeichnete sie als „echtes Schlüchterner Mädchen“ und würdige Kandidatin, um die heimischen Vereine als Kalte-Markt-Präsidentin 2024 angemessen zu vertreten.

Nach der Wahl überbrachte die fröhliche Runde Judith Schäfer das Wahlergebnis. Zu den Gratulanten zählten nicht nur zahlreiche Amtsvorgänger, Familienmitglieder, Freunde und Bekannte, sondern auch Bürgermeister Matthias Möller (parteilos). Die frisch gekürte zeigte sich in einer kleinen Ansprache gerührt und stolz über die Nominierung. Und sie stand nicht mit leeren Händen da: Neben Essen und Trinken hatte sie auch bereits eigene T-Shirts anfertigen lassen, die sie und ihr Freundeskreis trugen. Auf diesen sind in Anspielung auf Texte beliebter heimischer Songs beispielsweise die Aufschriften „Hey Schlüchtern, Du bist ein Gefühl“ und „Schlüchtern, meine Perle“ aufgestickt.

Im Gegenzug bekam sie vom Vorsitzenden des Präsidentenclubs, Jörn Hagemann, den ersten neuen Kalte-Markt-Bembel überreicht, ein kleiner getöpferter Krug, den es traditionell jedes Jahr in einer anderen Farbe gibt und der 2024 Apricotfarben ist.

kaltemajudi az

Der amtierende Präsident René Leipold hat seine Vereinskollegin Judith Schäfer als Kalte-Markt-Regentin 2024 vorgeschlagen. Foto: Ulrich Schwind

kaltemajudi az1

Judith Schäfer (Zweite von rechts) wird Kalte-Markt-Präsidentin 2024, hier mit ihrem Lebensgefährten André Sauer, Präsidentenchef Jörn Hagemann sowie Amtsinhaber René Leipold mit Familie (von rechts). Foto: Ulrich Schwind

kaltemajudi az2

Die Wahl der neuen Präsidentin wurde gebührend gefeiert. Foto: Ulrich Schwind


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2