Büdesheimer Wehr unter neuer Führung

Büdesheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Büdesheim und des Fördervereins der Wehr wurde Alexander Fink zum neuen Wehrführer gewählt.

thomaswalter.jpg

Den Vereinsvorsitz übernimmt Hubert Lang. Diese Zweiteilung der Führung ist ein Novum in der Geschichte der Wehr.

Anfang des Jahres 2020 war Thomas Walter vom Amt des Büdesheimer Wehrführers und ersten Vorsitzenden des Fördervereins aus persönlichen Gründen zurückgetreten. Walter hatte diese Ämter seit 2008 inne, sodass sein Rücktritt für die Wehr das Ende einer Ära bedeutet. Als Gemeindebrandinspektor bleibt er aber weiterhin oberster Schönecker Brandschützer. Auf diese Aufgabe kann sich Walter jetzt ohne die Doppelbelastung durch die Büdesheimer Führung voll konzentrieren. Albrecht Otto leitete zunächst als stellvertretender Wehrführer und zweiter Vereinsvorsitzender die Amtsgeschäfte und führte schließlich auch durch die mit Spannung erwartete Jahreshauptversammlung, welche über Walters Nachfolge entscheiden sollte.

Zunächst präsentierte Otto allerdings den Jahresbericht des Wehrführers sowie des Vereinsvorsitzenden. Dabei kam er unteranderem auf die neu installierten Sirenen zur Bevölkerungswarnung zu sprechen. Außerdem berichtete er vom 125-jährigen Jubiläum der Wehr, welches relativ bescheiden begangen wurde. Des Weiteren konnte Otto freudig verkünden, dass der Förderverein einen neuen Mannschafttransportwagen (MTW) für die Büdesheimer Wehr bestellt hat. Entsprechend kann der inzwischen in die Jahre gekommene Mannschaftsbus der Wehr in 2020 ersetzt werden.

Anschließend übergab Otto das Wort an Jugendwart Steffen Sala, der von einem äußerst erfolgreichen Jahr für die Jugendarbeit berichten konnte. Daran konnte die Minifeuerwehrwartin Bianca Hofmann sich nur anschließen. Sie berichtete stolz von der ersten Abnahme der sogenannten Tatze in Schöneck. Dabei handelt es sich um ein Leistungsabzeichen für die kleinesten Feuerwehrmitglieder im Alter zwischen 6 und 10. Abschließend kündigte Hofmann allerdings an ihr Amt Ende April 2020 an Ines Breining weiterzugeben. Anschließend an die wohlwollenden Grußworte der Gäste legte Kassierer Jürgen Hof seinen Kassenbericht ab. Er konnte dem Förderverein auch in finanzieller Hinsicht ein erfolgreiches Jahr Bescheinigen.

Als nächster Punkt schritt man schließlich zur Wahl des Büdesheimer Wehrführers. Anders als durch viele erwartet gab es mit Alexander Fink nur einen Bewerber auf das Amt. In der geheimen Wahl konnte Fink dann auch die Mehrheit der Stimmen der aktiven Büdesheimer Brandschützer auf sich vereinigen. Als Vereinsvorsitzender ließ sich Fink allerdings nicht aufstellen. Hubert Lang war der einzige Bewerber für diesen Posten und wurde auch gewählt. Damit gibt es in der Geschichte der Büdesheimer Wehr erstmals eine personelle Trennung zwischen dem Wehrführer und dem ersten Vorsitzenden des Fördervereins. Dies entspricht allerdings einem Trend, der sich inzwischen in vielen Feuerwehren zeigt. Der organisatorische Aufwand, sowohl von der Feuerwehr- als auch von der Vereinsseite her hat in den vergangenen Jahren immer mehr zugenommen und ist somit von einer Person nicht mehr zu stemmen.

Man beglückwünschte Fink und Lang zu ihren neuen Posten. Anschließend übernahm der stellvertretende Kreisbrandinspektor Christian Hinrichs das Wort. In seiner Funktion als Vorstandsmitglied des Nassauischen Feuerwehrverbands hielt dieser zunächst eine Lobesrede auf Thomas Walter insbesondere bezüglich dessen Tätigkeiten als Büdesheimer Wehrführer. Abschließend bekam Walter schließlich das silberne Ehrenkreuz des Nassauischen Feuerwehrverbandes für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen verliehen. Nach dem abschließenden Punkt Verschiedenes endete dann schließlich die diesjährige Jahreshauptversammlung der Büdesheimer Wehr.

Die Einsatzabteilung der Freiwillige Feuerwehr Büdesheim, die Jugendabteilungen sowie der Förderverein suchen ständig neue aktive und passive Mitglieder. Weitere Informationen zu der Arbeit der Feuerwehr Schöneck gibt es im Internet unter www.feuerwehr-schoeneck.de.

Foto: Christian Hinrichs (rechts) verleiht Thomas Walter (links) das silberne Ehrenkreuz des Nassauischen Feuerwehrverbandes für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!