Das teilt der CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad mit, der sich in der Staatskanzlei in Wiesbaden für die finanzielle Unterstützung eingesetzt hatte.

Die Sektion Einrad wurde im Jahr 2008 ins Leben gerufen und hat mittlerweile etwa 30 Mitglieder ab einem Alter von 6 Jahren. Seit einigen Jahren sind die Einradsportler auch auf Wettbewerben im Freestyle (Kürfahren) erfolgreich. Im letzten Jahr gelang es der Abteiung sogar, den Deutschen Meistertitel im Einrad-Freestyle der Männer zu verteidigen und wieder nach Büdesheim zu holen. Weitere Erfolge wurden bei den Hessischen Meisterschaften in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen erzielt. Neben den Leistungssportlern haben auch viele Freizeitsportler beim SKV Büdesheim eine sportliche Heimat gefunden.

In diesem Jahr stehen zwei ganz besondere Vorhaben an. Zum einen wird die Sektion Einrad die Hessische Meisterschaft im Einrad-Freestyle ausrichten. Zum anderen planen fünf Fahrer die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Bemiji, Minnesota, USA, bei der sie in 19 unterschiedlichen Disziplinen ihr Können unter Beweis stellen werden.

„Die Sektion Einrad des SKV Büdesheim verein Spitzen- und Breitensport unter einem Dach. Das Engagement im Bereich Jugendförderung ist vorbildlich. Die finanzielle Zuwendung aus Wiesbaden ist auch ein Zeichen der Anerkennung für diesen ehrenamtlichen Einsatz", betont Max Schad.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2