Stopp dem Fahrradklau: ADFC codiert Fahrräder

Kilianstädten
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In Zusammenarbeit mit Zweirad Schmidt, Otto-Hahn-Str. 2 in Schöneck-Kilianstädten bietet der ADFC am Samstag den 11. Mair 2019 von 10 - 13 Uhr Fahrrad-Codierungen an.

kiliancodierung.jpg

Die Räder werden nach einem bundeseinheitlichen System codiert. Ein Spezialgerät fräst in das Sattelrohr des Fahrradrahmens einen einmaligen Schlüssel. Die Gravur ist gut sichtbar und mit einem Hinweis versehen. Gestohlene Räder mit dem Code sind praktisch unverkäuflich, da sich die Zeichen nicht entfernen lassen. Damit ist das Rad für Diebe uninteressant. Der Code gibt verschlüsselt die Adresse des Besitzers an. Der Besitzer eines gestohlenen und wiedergefundenen Rads kann von einer Polizeidienststelle oder vom Einwohnermeldeamt festgestellt werden.

Wer sein Rad codieren lassen will, muss einen Eigentumsnachweis, ADFC-Mitglieder zahlen 5 €. Für alle, die bei dieser Aktion dem Club beitreten, ist die Codierung kostenlos. Zur Vorbereitung kann man sich ein Codier Auftragsformular im Internet unter http://www.adfc-main-kinzig.de/dokus/cod_auftrag_mkk.pdf herunterladen, zweifach ausdrucken, ausfüllen und zum Codieren mitbringen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner